16.04.11 14:18 Uhr
 165
 

Kuba: Erster Parteitag seit 14 Jahren

Das Erste mal seit 14 Jahren findet auf der Insel wieder der Kongress der Kommunistischen Partei Kubas (PCC) statt.

Rund 1.000 Delegierte werden dabei die neue Parteiführung wählen, die erstmals nach 50 Jahren nicht den Namen Fidel Castro trägt. Fidel Castro ist bereits seit November 2010 nicht mehr Erster Sekretär der Partei.

Weiterhin will Raúl Castro, der seit einigen Jahren Präsident Kubas ist und die Nachfolge Fidel Castros angetreten hat, seine angekündigten Wirtschaftsreformen auf dem Parteitag absegnen lassen.


WebReporter: Hoch2Datum
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wirtschaft, Reform, Kuba, Parteitag, Raúl Castro
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2011 14:18 Uhr von Hoch2Datum
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mal gucken wie lang Kuba in der Form noch bleibt, wenn Fidel Castro erstmal tot ist. Raúl Castro will zwar "nichts ändern", aber die Reform ist ja schon mal ein erster Schritt.
Kommentar ansehen
16.04.2011 16:05 Uhr von FFFogel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
pest oder cholera: Seit dem Niedergang der Sovietunion ist Kuba chronisch pleite - und hat durch das Embargo durch die USA auch nicht ansatzweise die Chance das zu ändern.

Das aktuelle Regime hat seinen Ursprung darin, einen Diktator gestürzt zu haben, der seine eigenen Untertanen förmlich an die USA-Elite verschachert hat. Die Versorgung im Gesundheits und Bildungsbereich ist Weltspitze. Doch um die Individuelle Freiheit ist nicht besonders hoch gestellt.

Ein radikaler Wechsel würde individuelle Freiheiten fördern, aber zu welchem Preis? keinem guten...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?