16.04.11 13:10 Uhr
 1.780
 

Düsseldorf: Verbrechen oder Unglück - Toter kopfüber im Gully gefunden

In Gerresheim steht die Polizei vor einem Rätsel, ob ein 23-Jähriger Opfer eines Verbrechens wurde oder ob es sich um einen unglücklichen Todesfall handelt.

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden die Beamten zu einem Gully gerufen. In diesem Gullyschacht steckte kopfüber der 23-Jährige.

Ein 22-Jähriger hielt sich in unmittelbarer Nähe zu dem Leichenfundort auf, allerdings war er so betrunken, dass er noch nicht vernommen werden konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Düsseldorf, Todesfall, Toter, Unglück, Verbrechen
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2011 13:50 Uhr von killerkalle
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
klingt: abenteuerlich..^^
Kommentar ansehen
16.04.2011 15:53 Uhr von flo-one
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ne Wette im besoffenen Zustand wär länger sein kopf in Gulli Deckel stecken kann aber ne kann ich mir nicht vorstellen.
vllt auch Mord ihn da einfach reingesteckt...
Kommentar ansehen
16.04.2011 18:12 Uhr von Soulfly555
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@flo-one: Die Wette hat er dann wohl gewonnen ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?