16.04.11 12:37 Uhr
 3.762
 

Windows 8 kann auf USB-Stick installiert und ausgeführt werden

Jetzt kam heraus, dass Windows 8 eine Funktion bieten wird, die "Portable Workspace Creator" heißt. Damit lässt sich Windows 8 auf einem USB-Stick oder einer externen Festplatte installieren und darauf ausführen.

Als Mindestanforderung gilt dafür die Enterprise-Edition von Windows 8. Weiterhin muss das Speichermedium mindestens eine Speichergröße von 16 Gigabyte aufweisen.

Wie und ob sich auch Programme auf dem USB-Stick installieren lassen, ist bisher ungewiss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows 8, USB-Stick, Portable Workspace Creator
Quelle: www.computerbase.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

50 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2011 12:40 Uhr von Unerwartet
 
+45 | -5
 
ANZEIGEN
Interessant: und zugleich die erste News von Crushial, die ich nicht für völlig unnötig halte.
Kommentar ansehen
16.04.2011 12:57 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Und wozu soll das gut sein ???? Win8 wirbt doch mit diesem "Unhack-Bios-Ding" ......

warum also soll ich das Betriebsystem auf einem USB-Stick installieren - wenn es gar nicht "transportable" sein kann ??

Fragen über Fragen .....
Kommentar ansehen
16.04.2011 12:59 Uhr von ChaosKatze
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Klingt interessant kann sein, dass das irgendwo in der Vergangenheit schon mal getestet oder gemacht worden ist, dass Windows das nun serienmäßig einbaut find ich schon nicht schlecht.

Mir stellt sich nur die Frage: Wenn ich bereits auf dem Rechner n anderes Betriebssystem (Win XP, Mac OS, Linux o.ä.) habe, kann ich dennoch das Win 8 als 2. Betriebssystem nebenherlaufen lassen? Sprich einfach dann von der Platte laden und nebenher wie auf einer Virtuellen Maschine drauf arbeiten? Ich meine das wär mal interessant zu wissen...

edit: dass sollten die als nachrüsttool für XP oder Vista auch bringen... aber vorallem XP, damits auch wirklich an jedem Rechner läuft...

[ nachträglich editiert von ChaosKatze ]
Kommentar ansehen
16.04.2011 13:29 Uhr von CTGF
 
+16 | -13
 
ANZEIGEN
Das ist sicher für Windows neu, aber bei Linux schon seit Jahren gang und gebe.
Kalter Linux-Kaffee, nur bei Microsoft aufgewärmt!
Kommentar ansehen
16.04.2011 13:32 Uhr von dinexr
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Joa, irgendwann is MS sicher auf dem Stand, auf dem heutige Linux Distris scho länger sind :D
Kommentar ansehen
16.04.2011 14:36 Uhr von Götterspötter
 
+6 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.04.2011 15:19 Uhr von artefaktum
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Windows 8 kann auf USB-Stick installiert und ausgeführt werden!

Das ist doch prima! Da brauch man in Zukunft auch keinen Computer mehr kaufen!
Kommentar ansehen
16.04.2011 16:51 Uhr von OnkelSid
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Idee: dann noch n portables VMWare oder VirtualPC auf ner kleinen 100MB Partition vom stick erstellen und schon kann man eigentlich auch an jedem rechner geschwind an "seinen eigenen pc" und das ohne nen reboot oder die andre maschine beenden zu muessen :P
Kommentar ansehen
16.04.2011 17:08 Uhr von XKeksX
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
@dinexr: Und irgendwann wird man mit Linux auch noch andere Sachen machen können als mit einem hässlichen Browser im Internet zu schreiben wie toll Linux doch ist, während man dann an nem andern PC Windows installiert hat, damit man wenigstens ETWAS Spaß haben kann ;).


Nix für ungut, aber Linux-Fanboys sind die schlimmsten.

[ nachträglich editiert von XKeksX ]
Kommentar ansehen
16.04.2011 17:20 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
das geht mit windows 3.11 auch: news?

@ XKeksX
ehrlich gesagt hast du zwar keine ahnung, ich geb dir aber mit dne linux-fanboys recht

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
16.04.2011 17:42 Uhr von owenhart
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich: denke nicht das Windows dann wie in einer VM läuft, sondern eher das man dann direkt vom USB-Stick booten kann
Kommentar ansehen
16.04.2011 17:48 Uhr von dinexr
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Lol, ich glaub auch: "Und irgendwann wird man mit Linux auch noch andere Sachen machen können als mit einem hässlichen Browser im Internet zu schreiben wie toll Linux doch ist, während man dann an nem andern PC Windows installiert hat, damit man wenigstens ETWAS Spaß haben kann ;)."

Bekommt man hier bei SN auch was, wenn man statt Frühlingseiern Trolle findet?

Aber stimmt schon, in Win hab ich viel mehr Spaß mit Viren und Einschränkungen.

Naja, wenns der ahnungslose Windows-Fanboy so sagt...
Kommentar ansehen
16.04.2011 18:37 Uhr von StrammerBursche
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Götterspötter: Las mich raten, du frisst jeden Tag Haferbrei zu jeder Mahlzeit um es den Lebensmittelkonzernen auszuwischen?

Genau so verhält sich das mit Win und Linux. Du kannst gerne deinen Haferbrei wie ein Pferd zerkauen, ich bediene mich aus dem reich gedeckten Frühstücksbuffet.
Kommentar ansehen
16.04.2011 19:21 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@StrammerBursche: So einen Schwachsinn kann auch nur jemand sagen der sein Betriebsystem zum Game-starten braucht und noch nie etwas von Ubuntu oder Mantriva Linux gehört hat .....

Du solltest dringend mal dein Wissen über moderne digitale Technik updaten oder grundsätzlich mal erweitern ....

dann kommt in Zukunft nicht mehr so ein "unqualifizierter Quark" und du brauchst dich nicht mehr über wg. deinem Halbwissen zu schämen !

Oder sag doch einfach .... dass du von den Möglichkeiten eines BS keine Ahnung hast ... bzw. was das überhaubt ist :) ..... Dann verzeihe ich dir deinen Ausrutscher hier

Ansonsten bleibst du halt ein Kosum-schmook

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
16.04.2011 19:52 Uhr von KingPiKe
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ohoh, Fanboys am start. Ganz ehrlich, Linux-Fanboys sind die schlimmsten ;)

Führen sich immer auf, als wären sie Märtyrer und hätten die Weißheit mit Löffeln gefressen. Da braucht ich mir nur den Comment von Götterspötter durchlesen. Du gehst doch genauso ab, wenn jemand was gegen Linux sagt ;)

Nimmt doch einfach das OS welches euch am besten gefällt. Stellt euch vor, jeder hätte en gleichen Geschmack. Wäre doch schrecklich...
Kommentar ansehen
16.04.2011 20:35 Uhr von Götterspötter
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@KingPiKe aha :) Mr. Schlau Schlau ist auch hier ...

Was ist denn ein Linux-Fanboy ?? Hast du den DSDS Koller ? :D :D

****

Aber nur um dich zu beruhigen - Ich nehme immer das Betriebsystem mit dem ich am besten und schnellsten zum Ziel komme. Und vor allem - jenes was mir die kleinsten Steine in den Weg legt

Das war lange Zeit Windows 2000 und XP.

Da Vista das verstrahlteste BS war was ich in meiner 20jährigen PC-Arbeit kennenlernen durfte und ich mit Win7 noch nicht sehr glücklich geworden bin (Immer noch verbugt) ..... schaue ich mich derzeit in der Linux Welt um und habe mit Ubuntu und Mantriva einen "über-Augenhöhe" passenden Ersatz für Windows gefunden. Die Integration von Windows-Anwendungen funktioniert auch super und ich habe eine moderne und gut durchdachte Arbeitsoberfläche..... also warum soll ich diese Erfahrung nicht auch benennen !

Das ist für mich objektive Entscheidungen treffen und selbstbestimmend Leben ...... und sich nicht nicht mit den "Fehlern" abfinden.

Das war ganz einfach - Microsoft ist der Meinung seit Vista - dass man mir die Möglichkeit nimmt, mir meinen Arbeitsplatz möglichst individuell einzurichten - sodas ICH damit schnell und produktiv arbeiten kann.

Drehen wir den "Spies" doch mal um :)

Was kann Win7 oder Win8 ...... was ein Linux-system nicht kann ?

Nenn mir mal nur einen Punkt :)
Kommentar ansehen
16.04.2011 20:46 Uhr von KingPiKe
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Götterspotte: Wo ist Mr. Schlau Schlau? Hätte da auch noch ein paar Fragen ;)

Du musst hier nicht rechtfertigen, welches OS zu benutzt und am Besten findest. Das interessiert mich ehrlich gesagt überhaupt nicht und trägt ja auch nichts zum eigentlichen Thema bei.

Auch habe ich niergends geschrieben, dass Windows besser ist als Linux und muss daher auch nicht aufzählen was Windows alles besser kann als Linux oder eben nicht besser kann. Oder habe ich das irgendwo erwähnt? ;) Hab ja auch niergnd gschrieben, dass ich Windows benutze... vllt bin ich ja auch ein Linux-User. Oder habe ich einen Mac? :D

Ich habe lediglich geschrieben, dass Linux-Fanboy die schlimmsten Fanboys sind. Jedenfalls meiner Meinung nach. Das sollte klar sein, weil ich es ja geschrieben habe. Diese Erfahrung habe ich schon öfters gemacht, auch in anderen Foren. Das wolltei ch abern icht auf Linux selbst übertragen und dürfte auch nciht so rübergekommen sein...außer man sucht etwas, um zu meckern :P

[ nachträglich editiert von KingPiKe ]
Kommentar ansehen
16.04.2011 21:01 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
KingPiPi :): Naja .... Das "Problem" - kenn ich .... von Win/Linux/Mac-Beschmutzer auch nur allzugut - Ist ein Glaubenkrieg der sinnlos ist.

Nur werde ich mir Win7 nicht zwanghaft "perfekt-reden" wenn es das nicht ist. MS hat seit Vista zwar gelernt - macht aber mit Win8 - die gleichen Fehler meiner Meinung nach. Deshalb meine Abkehr von der MS-Welt....... ich lasse mir doch von einer Maschine und derren Entwicklern nicht vorschreiben wie ich zu arbeiten habe *grins .... so weit kommts noch.
Das Metro-Design und diese Ribbon-Menüs ... sind nicht nur hässlich(meiner Meinung) ... sondern vermüllen den halben Arbeitsbereich. Ich will Arbeiten und mir keine Designs anschaun :)

Ich habe auch erstmal nur auf deinen Einwand reagiert --> "" Nimmt doch einfach das OS welches euch am besten gefällt. Stellt euch vor, jeder hätte en gleichen Geschmack. Wäre doch schrecklich... ""

Und das wollte ich nicht so stehen lassen, weil ein BS keine Designer-Jeans ist - die was mit Geschmack zu tun hat. :)

Und wenn du eine Diskussion hier aus dem Weg gehen willst ..... :D ..... Dann musst du dir deinen Kommentar halt nur denken und nicht rummobben :D

und jetzt haben wir einige "Missverständisse" doch auch schon halbwegs friedlich aus der Welt geschaft :)
Kommentar ansehen
16.04.2011 21:02 Uhr von dinexr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, Fanboys: Also zu sagen, welche Fanboys am schlimmsten sind, halte ich schon für ne sehr schlechte Idee. Die sind nämlich alle schlimm.

Siehst ja ganz gut in diesem Thread - Was Götterspötter sagt, ist im Kern nicht verkehrt, er übertreibts aber mal wieder vollkommen. Auf der anderen Seite ist dann XKeksX - der schreibt nicht so viel, dafür ist sein/ihr Kommentar genauso falsch wie am Thema vorbei.

Was ist schlimmer? Kann man so oder so sehn :)
Kommentar ansehen
16.04.2011 21:12 Uhr von CTGF
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich könnte mich kringeln vor Lachen! @XKeksX
"Und irgendwann wird man mit Linux auch noch andere Sachen machen können als mit einem hässlichen Browser im Internet zu schreiben wie toll Linux doch ist, während man dann an nem andern PC Windows installiert hat, damit man wenigstens ETWAS Spaß haben kann ;)."

Oh ja, Spaß hast Du mit Windows garantiert. Viren, Trojaner, Würmer, Bugs ohne Ende, offene Ports en masse, Abstürze, Hackerbesuche, Spyware, Malware, etc... Das macht ganz sicher Spaß. Zumindest hast Du keine Langweile damit!
Aber über den Tellerrand hast Du auch nicht geschaut, sonst würdest Du nicht mit solchem Halbwissen falsche Aussagen von Dir geben.
Ich gehe aber mal davon aus das Du noch ein PC Anfänger bist und es daher nicht besser wissen kannst. Also schön weiter üben mit dem Klickibunti Windows!

@StrammerBursche
"Las mich raten, du frisst jeden Tag Haferbrei zu jeder Mahlzeit um es den Lebensmittelkonzernen auszuwischen?
Genau so verhält sich das mit Win und Linux. Du kannst gerne deinen Haferbrei wie ein Pferd zerkauen, ich bediene mich aus dem reich gedeckten Frühstücksbuffet."

Dumm wenn man sich irrt. Während wir uns grundsätzlich nur am Festtagsbuffet bedienen, hast Du leider nur die Restmülltonne erwischt, die Du gerade als reich gedecktes Frühstückbuffet ansiehst. Aber laß es Dir solange schmecken, bis Du keine Lust mehr auf Reste verspürst!

Viele Spaß und ein schönes Wochenende an alle SN-User!!! :-)
Kommentar ansehen
16.04.2011 21:12 Uhr von KingPiKe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Götterspötter: Sorry, wollte deinen Namen nicht falsch schreiben ;)

Ja, alle Fanboys nerven. Da gebe ich dir Recht ;)
Wie gesagt, das war eben meine persönliche Meinung.
Mich nerven aber im Konsolenbereich auch die XBox-Fanboys am meisten. Nur zum Beweis, dass ich kein MS-Fanboy bin ^^
Aber das ist wohl auch "Geschmackssache".


Und ich sage doch, dass jeder seinen Geschmack hat, auch beim OS ;) Für denen, der sich etwas mehr mit der Thematik auskennt, wird mit Linux wahrscheinlich glücklicher. Wie du geschrieben hast, hat man da eben freie Hand und kann so ziemlich alles machen. Die Sekretärin die froh ist, wenn der PC das macht was er soll, ist aber bestimmt mit Windows glücklicher (auch wenn dies historisch gewachsen ist, weil sie eben damit "aufgewachsen" ist).

Mit den Ribbons kann ich dir nur recht geben. Komme damit bis heute auch noch nciht 100%ig klar. Kann mit dem alten Office auch noch 1000 mal schneller arbeiten und weiß wo ich alles finde.


In diesem Sinne. Gutet Appetit
Kommentar ansehen
16.04.2011 21:52 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@CTGF: "Oh ja, Spaß hast Du mit Windows garantiert. Viren, Trojaner, Würmer, Bugs ohne Ende, offene Ports en masse, Abstürze, Hackerbesuche, Spyware, Malware, etc... Das macht ganz sicher Spaß. Zumindest hast Du keine Langweile damit! "

Und woran liegt das?
Weil Windows wesentlich mehr verbreitet ist als Linux.
Wird Linux irgendwann mal auf ähnlichen Niveau sein (der Marktanteil wächst ja) wird auch das ein Problem für uns werden. Ein Trojaner ect. lohnt sich für Windows einfach am meisten.
Kommentar ansehen
16.04.2011 21:54 Uhr von ITler84
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man stelle sich vor: Schule -> Klassenzimmer ohne Windows, jeder Schüler hat einen Stick auf dem sein eigenes Windows etc drauf ist.

Egal welcher Platz frei ist, überall selbe Daten, keinen Stress mit irgendwelchen anderen Nutzern die auch an dem Rechner arbeiten usw. wäre toll wenn das funktioniert.
Kommentar ansehen
16.04.2011 22:12 Uhr von CTGF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KingPiKe: Da gebe ich Dir recht. Da sich Linux immer mehr verbreitet, Tendenz steigend, werden sich da auch bald einige dran machen gezielt Schadsoftware dafür zu schreiben. Richtig, das lukrativstes Hauptangriffsziel ist einfach Windows. Windows ist ja der Marktführer und bis Linux überall als vollwertig und ebenbürtig anerkannt wird, wird noch viel Wasser den Bach runterlaufen! ;-)
Die meisten PC-User gehen ja auch immer noch davon aus, daß Linux noch so kompliziert ist wie vor 10 Jahren.
Kommentar ansehen
16.04.2011 22:15 Uhr von CTGF
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ITler84: Das würde der Schule auch die Lizenzgebühren ersparen, die nicht unwesentlich sind!

Refresh |<-- <-   1-25/50   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?