16.04.11 11:05 Uhr
 14.281
 

GB: Sterbehilfe-Befürworter veröffentlicht die Anleitung zum Selbstmord für 14-Jährige

Dr. Philip Nitschke, auch als Doktor Tod bekannt, hat jetzt ein Video herausgebracht, das eine detaillierte Anleitung zum Selbstmord enthält. Darin zeigt er seine Maschine, die tödliche Injektionen tätigt.

Außerdem wird in dem Film gezeigt, wie der Mann Seminare zum Thema "Sterbehilfe" gibt. Kirchenvertreter haben das Video als "Einladung zum Selbstmord" scharf kritisiert.

Das Video ist für Schüler im Alter zwischen 14 und 18 Jahren bestimmt und wird von einer Firma produziert, die Lernvideos für britische Schulen macht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Selbstmord, Sterbehilfe, Anleitung
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2011 11:08 Uhr von CTGF
 
+16 | -9
 
ANZEIGEN
Die Zielgruppe ist für meinen Geschmack etwas sehr jung.
Wozu brauchen Teenager solch ein Video???

[ nachträglich editiert von CTGF ]
Kommentar ansehen
16.04.2011 15:14 Uhr von cyrus2k1
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Warum so kompliziert?! Auf Hochhaus oder Brücke klettern, springen, fertig.
Kommentar ansehen
16.04.2011 16:57 Uhr von Der_Anonyme
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Anleitung zum Suizid in GB Strafbar Was ich zutieft ablehne.

Diese Methode ist doch viel zu kompliziert, und man müsste erst mal die Maschine und Mittel haben.

Hier eine viel bessere Methode:
http://www.aerztezeitung.de/...

Sehr billig, für jeden sehr einfach durchzuführen und absolut schmerzlos.
Man merkt es nicht mal.


Zum Glück ist es sogar im Bundesregime erlaubt offensiv zum Freitod anzustiften.
Es gäbe rechtlich keine Möglichkeit eine Webseite zu schließen die sich z.B. mit dieser einfachen Methode gezielt an Kinder und Jugendliche aber auch verzweifelte Erwachsene zu richten.
Evtl. mit dem Anreiz dass der Suizident einen Abschiedbrief auf der Seite hinterlassen kann.
Wenn der Suizident dann noch einen echten Abschiedbrief neben sich legt in dem er erklärt dass ihm diese Webseite dabei half, dann wird die Polizei sicher dafür sorgen dass es in die Medien gelangt. Und schon wüsste der Betreiber dass diese Person erfolgreich war, und könnte mit ihr werben.
So eine Art "Zähler" auf der Hauptseite und das hervorheben des zuvor hinterlassenen Online-Abschiedsbriefes als erfolgreichen Fall.

Auch nach dem 5. oder 50. auf die Seite zurückzuführenden Toten hätte der Staat keinerlei rechtliche Handhabe dagegen.
Kommentar ansehen
16.04.2011 17:10 Uhr von BertRahm
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Neulich in Jigsaws Keller: Ein verranzter, alter Fernseher spielt folgende Botschaft ab:

Hallo Philip!
Du hast Dein Leben dem Tod gewidmet und es Dir zum Ziel gemacht, jenen das Sterben zu erklären, die sich in einer Krise befinden. Es war Dir dabei vollkommen egal, aus welchen Gründen diese Menschen den Tod suchten, und ob es nicht doch noch eine andere Lösung für ihre Probleme gibt - nun bekommst Du selbst eine Kostprobe Deines Schaffens: an Deinen Körper sind 3 Maschinen angeschlossen. Jede Maschine enthält ein anderes Nervengift, das nach Aktivierung in Deinen Körper gepumpt wird. Eine Maschine enthält ein Gift, welches Dich für den Rest Deines Lebens bewegungsunfähig macht, eine andere Maschine enthält ein Gift, welches Dich taub und blind macht. Die letzte Maschine bringt den sicheren Tod. Nach Ablauf von 60 Sekunden werden alle Maschinen hintereinander aktiviert - es sei denn, Du entscheidest Dich vorher für eine der 3 Möglichkeiten.

Leben oder Sterben, Philip - Du hast die Wahl.
Kommentar ansehen
16.04.2011 17:30 Uhr von maretz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Ma4711: Und - du weisst wie dieses Video gemacht ist? Denn sowas KANN auch einen Selbstmord verhindern...

Was ist denn wohl grade bei den Mädels die du beschreibst die übliche Ansicht? Man nimmt nen paar Schlaftabletten, pennt ein und ist irgendwann weg... Alles ganz friedlich, nett und schön. Wenn aber das Video z.B. zeigt wie mal so nen Versuch schief geht und jemand dann fröhlich munter sich den Magen auspumpen lassen darf - DAS ist weniger angenehm... Oder wenn die Dosierung falsch war - und man dann mit irgendwelchen Behinderungen aufwacht -> auch nicht der traum vom Idealen Selbstmord...

Wann möchtest du denn da die Aufklärung betreiben? Mit 30? Wenn dann muss das doch in dem Alter passieren in dem eben solche Kurzschlusshandlungen stattfinden.

Und da hängt es dann eben davon ab wie das Video gemacht wurde ob das gut oder schlecht ist...
Kommentar ansehen
16.04.2011 18:18 Uhr von blade31
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Weil: sich auch 14 jährige ganz einfach Suizid Maschinen bauen können...
Kommentar ansehen
16.04.2011 20:56 Uhr von Bruno2.0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: Was sollte daran so Schwer sein an eine Anleitung zum Tod zu kommen....

Alleine das "Schnöde" vor den Zug springen macht den Anfang bis hin zum Ich nehme einen Grill in einen Abgedichteten Raum und zünd ihn an...Suizidale Menschen machen Meistens zumindest nur einen Versuch sich zu töten um die Umwelt auf ihr Problem aufmerksam zu machen Leute die es wirklich wollen werden das auch IMMER schaffen.
Kommentar ansehen
17.04.2011 00:30 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sterben will, der schafft es...früher oder später.

Finde das aber schon sehr bedenklich.
Kommentar ansehen
18.04.2011 09:41 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist eine brutale Geschichte die man gerichtlich verfolgen sollte. Wieviele Menschenleben hat der denn auf dem Gewissen, wenn siche so ein junger Mensch leichtsinnigerweise und unüberlegt umbringt.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?