16.04.11 10:25 Uhr
 228
 

Eiskunstläuferin Annette Dytrt: Nach Verletzungspech jetzt das Comeback

Annette Dytrt ist eine deutsch-tschechische Eiskunstläuferin. In einem Interview spricht sie darüber, wie es war, im Schatten von Tanja Szewczenko zu stehen und über die verletzungsbedingten Leistungseinbußen.

Um nicht im Schatten von Tanja Szewczenko zu stehen, ging sie für einige Jahre nach Tschechien, um dort an den Meisterschaften in Eiskunstlauf teilzunehmen und zu gewinnen. Das war eine gute Entscheidung, sagt die deutsch-Tschechin in diesem Interview.

Die komplette letzte Saison kämpfte sie mit Verletzungen und verpasste dadurch sogar die Teilnahme an Olympia. Nun will sie aber angreifen und sich den Titel der Deutschen Meisterin zurück holen. Auch auf die vorderen Plätze bei der EM und WM will sie gelangen, wie es weiter heißt.


WebReporter: dani2012
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Comeback, Eiskunstlauf, Annette Dytrt
Quelle: nachgebloggt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2011 12:58 Uhr von gruen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sie: sah mit kurzen Haaren aber viel besser aus
Kommentar ansehen
16.04.2011 13:26 Uhr von gruen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
quatsch: ich meinte mit langen :D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?