16.04.11 09:48 Uhr
 261
 

Schrägste Urlaubspannen: Buch über (Alp-)Traum-Ferien erschienen

"Sorry, Ihr Hotel ist abgebrannt- Kurioses aus dem Urlaub" heißt das Buch von den Autoren Stephan Orth und Antje Blinda. Darin haben sie die schrägsten Urlaubspannen zusammengetragen.

Beispielsweise beschweren sich Gäste, dass das Messer und die Gabel zu scharf waren. Sie kauften daraufhin eigenmächtig Besteck und wollten dafür das Geld zurückhaben. Weiterhin musste sich eine Flugbegleiterin um eine vollurinierte Tasche kümmern.

Ein Urlauberpaar war auf dem Weg ins Hotel. Ihnen wurde im Taxi mitgeteilt, dass das Hotel abgebrannt sei und sie umquartiert werden müssen. Das war aber nur eine Masche, um ihnen Geld abzuzocken. Das Buch ist im Ullstein-Verlag erschienen.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Buch, Urlaub, Ferien
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einlass nur für Frauen bei kommender K.I.Z.-Tour
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
Ermittlungen gegen Seal: Sänger soll Schauspielerin sexuell belästigt haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2011 12:23 Uhr von McCantor
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Shortnews die neue Werbeplattform. Kann man dafür nicht eine eigene Rubrik einrichten?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Einlass nur für Frauen bei kommender K.I.Z.-Tour


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?