16.04.11 09:09 Uhr
 5.447
 

"Die Fantastischen Vier"-Rapper Thomas D. geschockt: Er hat einen Hörsturz

Rapper Thomas D. (42) gehört zu den "Fantastischen Vier". Jetzt kam der Schock für ihn. Auf dem rechten Ohr erlitt er einen Hörsturz und kann nur noch zu 20 Prozent hören. Weiterhin hat er einen Tinnitus.

Die Teilnahme an den "Success For Future Awards" musste er deswegen absagen. "Geräusche von außen scheppern wie durch eine kaputte Lautsprecherbox und Gesprächen ist schwer zu folgen. Akustik strengt total an, und das mir als Mensch, der vom Sound und durch den Sound lebt - na toll", sagte er.

Aufgrund von Überanstrengung wegen seiner Solo-CD, durch zu viel Stress, wegen zu vielen Terminen und dem Tod seines Vaters Dieter Dürr im Januar kam jetzt die Quittung. Er ruht sich momentan in seiner Hippie-Kommune in der Eifel aus. Langfristig sollen aber keine Schäden zurückbleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rapper, Die Fantastischen Vier, Thomas D.
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2011 09:12 Uhr von Exilant33
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
mit einem hörsturz ist nicht zu spaßen, ich weiß es!
Kommentar ansehen
16.04.2011 09:55 Uhr von ThomasHambrecht
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Ich kann es nachfühlen mein Job ist es Rauschen und Nebengeräusche aus Audio-Digitalisierungen zu entfernen, den Sound richtig einzustellen usw., ständig konzentriert zu hören.
Das ist ein Stress-Job für die Psyche, den viele nicht ahnen. Wenn man da nicht auf die innere Stimme hört und seine Pausen einlegt ist Tinitus oder Hörsturz vorprogrammiert.
Ich hoffe er erholt sich.
Kommentar ansehen
16.04.2011 11:30 Uhr von MeinhartSRohr