15.04.11 18:12 Uhr
 249
 

Fußball: DFB-Sportgericht nach revidiertem Urteil gegen den FC St. Pauli in der Kritik

Das DFB-Sportgericht ist nach der Änderung des Urteils von einem Geisterspiel zu einer Platzsperre gegen den FC St. Pauli nach einem Bierbecher-Wurf (ShortNews berichtete) in die Kritik geraten.

Robin Dutt, Trainer des SC Freiburg, sagte nun: "Im Nachhinein ist es auch eine Ohrfeige für meinen Ex-Verein Stuttgarter Kickers, wo praktisch das Gleiche passiert ist. Das zeigt, welche Willkür wir in der Sportgerichtsbarkeit haben".

Gemeint ist das Pokalspiel im Oktober 2006 zwischen den Stuttgarter Kickers und Hertha BSC, in welchem es ebenfalls zu einem Bierbecher-Wurf kam. Die Kickers wurden zu einer Geldstrafe von 10.000 Euro und einem Geisterspiel verdonnert, außerdem mussten sie höhere Fangzäune errichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Visix
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Kritik, DFB, Sportgericht, Robin Dutt
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?