15.04.11 17:41 Uhr
 450
 

Hartz IV: Das Bildungspaket von Ursula von der Leyen droht zu floppen

Milliarden von Euro will Sozialministerin Ursula von der Leyen für die bedürftigen Kinder lockermachen, aber so richtig scheint ihre Rechnung nicht aufzugehen.

Laut einer Umfrage haben bis jetzt erst zwei Prozent der Berechtigten einen Antrag auf die Zuschüsse des Bildungspakets gestellt. Das Gesetz wurde Ende März offiziell, gilt aber rückwirkend zum 1. Januar. Bis Ende April muss das Geld für die ersten drei Monate beantragt werden, sonst verfällt es.

Laut dem Erwerbslosenforum Deutschland liegt das Hauptproblem darin, dass die Bundesregierung die Eltern nicht informiert. Eltern, die schon Wohngeld oder auch Kinderzuschläge bekommen, wissen nicht, dass sie auch berechtigt sind, das Bildungspaket zu nutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hartz IV, Bildung, Ursula von der Leyen, Bildungspaket
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen kritisiert Political Correctness
Ursula von der Leyen warnt Donald Trump vor Zugeständnissen an Russland
Ursula von der Leyen musste vor Amtsantritt erstmal Verteidigungsministerium googeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2011 19:27 Uhr von hartz2011
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
ich: habe bewusst kein Antrag gestellt, den so langsam habe ich die Schnauze voll, wegen jeden misst ein Antrag zu stellen.

den ich protestiere diese Bildungspaket.

[ nachträglich editiert von hartz2011 ]
Kommentar ansehen
16.04.2011 02:10 Uhr von Hexe_123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ ImmerNurIch: warum bleiben von den 5 euro weniger als die Hälfte übrig? sry, wenn sich die Frage dumm anhört, aber ich beziehe zum Glück kein Hartz4 und weiß diesbezüglich nur das, was mir die Nachrichten liefern.

@topic
dieses "Bildungspaket" ist doch nur Alibi... 1-2 Nachhilfestunden pro Monat bringen keinem Kind was, und wenn man mit Freunden mal schwimmen gehen möchte zeigt man ein Kärtchen vor, dass einen direkt abstempelt? Und was ist mit Geringverdienern, bekommen die diesen Zuschuss auch? Wenn ja, dann doch wohl auch nur mit vollkommener Offenlegung aller Finanzen, privaten Vermögen, Verwandtschaftsverhältnisse etc. ...

Ich habe Glück dass ich mich nicht aktiv mit diesem Thema auseinandersetzen muss, tausende andere nicht - und die wenigsten von denen haben wohl mehr Informationen diesbezüglich bekommen.Wenn man keine Infos hat oder fürchten muss, dass jeder x-beliebige weiß, einen Hartz4-Empfänger vor sich zu haben, wird der Zulauf wohl weiterhin so mau bleiben.

[ nachträglich editiert von Hexe_123 ]
Kommentar ansehen
16.04.2011 09:20 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwie floppt alles von Urselchen: Akademikerinnen Wurfprämie, sinnbefreite Websperren, Musikunterricht für die Armen für 4 Euro .....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen kritisiert Political Correctness
Ursula von der Leyen warnt Donald Trump vor Zugeständnissen an Russland
Ursula von der Leyen musste vor Amtsantritt erstmal Verteidigungsministerium googeln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?