15.04.11 16:37 Uhr
 161
 

Russland: 2011 keine Riesengewinne für Ölkonzerne

Die Erdölkonzerne in Russland werden, ungeachtet der hohen Erdölpreise, in diesem Jahr keine Superprofite einfahren.

Diese Einschätzung gab Sergej Schmatko, russischer Energieminister, am gestrigen Donnerstag ab. Die hohen Ölpreise werden allerdings, so Schamtko, die Einnahmen des Staates erhöhen.

Durch das russische Steuermodell, so Schmatko, werden die Konzerne keine "Superprofite" erreichen können. Zusätzlich müssen die Unternehmen in Bohrungen investieren, um das geplante Fördervolumen von knapp über 500 Millionen Tonnen erreichen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Russland, Ölpreis, Ölkonzern, Profit
Quelle: de.rian.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf
Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?