15.04.11 16:37 Uhr
 165
 

Russland: 2011 keine Riesengewinne für Ölkonzerne

Die Erdölkonzerne in Russland werden, ungeachtet der hohen Erdölpreise, in diesem Jahr keine Superprofite einfahren.

Diese Einschätzung gab Sergej Schmatko, russischer Energieminister, am gestrigen Donnerstag ab. Die hohen Ölpreise werden allerdings, so Schamtko, die Einnahmen des Staates erhöhen.

Durch das russische Steuermodell, so Schmatko, werden die Konzerne keine "Superprofite" erreichen können. Zusätzlich müssen die Unternehmen in Bohrungen investieren, um das geplante Fördervolumen von knapp über 500 Millionen Tonnen erreichen zu können.


WebReporter: onkelbruno
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Russland, Ölpreis, Ölkonzern, Profit
Quelle: de.rian.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher
Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?