15.04.11 16:33 Uhr
 419
 

Australien: Katholische Gruppe bot Seminar für Heilung bei Homosexualität an

Am St. Columban`s College im australischen Bundesstaat Queensland hat die katholische Gruppe "Miracle Christian Center" ein "Heilungsseminar" für Homosexualität angeboten.

Nachdem sich im Internet eine Protestgruppe formiert hatte, kündigte die Schule die Nutzung der Räume durch die Gruppe.

Die Gruppe gab an, dass sie Homosexuelle "liebe" und bezeichnete die Kündigung als diskriminierend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Australien, Gruppe, Homosexualität, Heilung, Seminar
Quelle: www.sex-up.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Islands Präsident für ein Verbot von Pizza Hawaii
Frankreich: Bistro erhält fälschlich einen Michelin-Stern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2011 16:41 Uhr von Exilant33
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Gruppe gab an, dass sie Homosexuelle "liebe" und bezeichnete die Kündigung als diskriminierend."

wer im glashaus sitzt, sollte nicht mit steinen werfen
tz,tz
Kommentar ansehen
15.04.2011 17:12 Uhr von Jack_Sparrow
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: biete ein Seminar zur Heilung irrer Katholiken an.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Erstmals muss ein Chirurg wegen OP-Pfusch lebenslang ins Gefängnis
Flüchtlingsgegner beschimpft Hamburger Miniatur-Wunderland wegen Gratis-Eintritt
Fußball: RB Leipzig angeblich in Verhandlungen mit BVB-Spieler Matthias Ginter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?