15.04.11 12:42 Uhr
 537
 

Gaza: Radikale Islamisten hängen einen italienischen Aktivisten auf

Angehörige einer bis jetzt noch nicht in Erscheinung getretenen Islamistengruppe haben einen aus Italien stammenden pro-palästinensischen Aktivisten entführt und getötet.

Augenzeugen berichteten, dass der Italiener Vittorio Arrigoni von seinen Entführern zunächst geschlagen wurde. Danach fesselten sie den Mann und hängten ihn auf. Das italienische Außenministerium verurteilte das Verbrechen als einen Akt der Barbarei.

Auch die palästinensische Hamas zeigte sich über den Mord sehr bestürzt. Zwei Personen wurden inzwischen festgenommen. Arrigoni wurde am Donnerstag entführt. In einem Video wurde seine Ermordung angekündigt, sollten die Hamas nicht drei Islamisten freilassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mord, Gaza, Islamist, Hamas, Italiener, Aktivist
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2011 12:51 Uhr von Kabeltrommel
 
+10 | -16
 
ANZEIGEN
die: hamas ist zweifellos islamistisch und kann nicht die nähe zu terroristen leugnen. da erstaunt es schon, dass das einigen noch nicht radikal genug ist.
dass es diesen italienischen blogger erwischt hat, ist irgendwie tragisch. es sollte aber auch eine warnung sein für die blauäugigen Unterstützer, die die hamas im westen unter den linken wie rechten israelhassern hat.
Kommentar ansehen
15.04.2011 13:14 Uhr von RUPI
 
+6 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.04.2011 13:29 Uhr von RUPI
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Nachtrag @Kabeltrommel
Aber wenn die Israelis ihre Feinde ermorden, ist das überhaupt kein Problem für Euch oder? Das sind ja nur "die Feinde" und das ist ja voll ok. Aber wenn die Palästinenser das genauso machen, sind sie natürlich sofort Terroristen.

Erkennst Du die Heuchelei? Ich glaube nicht oder?

[ nachträglich editiert von RUPI ]
Kommentar ansehen
15.04.2011 15:10 Uhr von RUPI
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
naklar Das machen die Israelis aber selten im Heimatland sondern eher im Ausland.

Und ob ein "Gegner" von den Israelis erschossen oder vergiftet wird oder von den Palästinensern "gelyncht", spielt hierbei überhaupt keine Rolle.

Mord bleibt Mord - nur das die Israelis sich das Recht herausnehmen, das zu dürfen, aber machen das die Palästinenser auch, sind sie ganz schnell die "lynchenden Terroristen“.

Mit perverser Heuchelei hat das natürlich nichts zu tun oder?

Und da die westliche Presse diesen Unterschied auch nicht erkennen WILL, kann man sich ja ein 2 Fingern ausrechnen was das zu bedeuten hat.
Kommentar ansehen
15.04.2011 15:17 Uhr von Seridur
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
beweggruende? warum sollte man denn jemanden ermordern, der prinzipiell auf der selben seite steht? den grund wusste ich schon gerne
Kommentar ansehen
15.04.2011 15:38 Uhr von RUPI
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.04.2011 16:11 Uhr von Haper
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Starbird: das aufzuzählen was die Israelis alles machen würde hier den Rahmen sprengen. Von Kinder als Schutzschild zu missbrauchen, Operation gegossenes Blei bis hin zu Leute die einfach so hinter Gitter kommen und ohne Anklage Jahre dort sind. Jetzt mal ganz zu schweigen über Tod und Terror zu säen. Das Internet ist voll von Beispiele. Wenn du willst gebe ich dir unzählige Links..

http://www.shortnews.de/...

wenn der type für Israel spioniert hat dann selber schuld. Die Israelis handhaben das auch nicht anders.

[ nachträglich editiert von Haper ]
Kommentar ansehen
15.04.2011 16:21 Uhr von U.R.Wankers
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Täter waren radikale islamistische Salafisten: In einem Video, das sie im Internet veröffentlichten,
hatten die Täter die Freilassung aller Salafisten
aus den Gefängnissen der Hamas-Regierung gefordert.

http://www.tagesschau.de/...

Mit Mutmassungen ob er ein Spion war sollte man vorsichtig sein, solange es keine genauen Erkenntnisse gibt.
Kommentar ansehen
15.04.2011 16:22 Uhr von Reinhard9
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Haper und RUPI: Haper
Du solltest dich bei so einem heiklen Thema nicht unbedingt zu Wort melden.
Wolltest du uns nicht eine "Satire-Studie" für "ECHT" verkaufen?
http://www.shortnews.de/...
Darüber muss ich immer noch lachen.

Rupi
Dann lass mal BEWEISE sehen, in Form von vertrauenswürdigen Quellen.
Ansonsten solltest du einfach die Fr....... halten, da es dann ja gelogen ist.
Die Israelis sind bestimmt nicht die Engel, aber alles muss man ihnen auch nicht unterstellen.
Kommentar ansehen
15.04.2011 16:28 Uhr von Haper
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Reinhard: Willst du mir andeuten das Neo-Nazis nicht zu 64 Prozent Arbeitslose sind ? Du scheinst die von dir angegebene Seite noch immer nicht verstanden zu haben. Die Studie ist echt, die News allerdings war satirisch geschrieben (wegen Abschieben der Nazis).
Was eigentlich lustig ist, ist dass du Partei für Neo-Nazis ergreifst..

[ nachträglich editiert von Haper ]
Kommentar ansehen
15.04.2011 16:38 Uhr von RUPI
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.04.2011 17:29 Uhr von all_in
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@RUPI: Goebbels war doch wie die gesamte NS-Führung pro-arabisch und pro-"palästinensisch" (wobei es damals ja noch keine Palästinenser gab), er wäre sicherlich stolz, wenn er wüsste, dass es noch heute Leutchen wie dich gibt. Also sei lieber vorsichtig, wenn du ihn ins Spiel bringst, ist ein zweischneidiges Schwert.

[ nachträglich editiert von all_in ]
Kommentar ansehen
15.04.2011 17:35 Uhr von all_in
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Ach ja, hätte ich ganz vergessen "Die Leiche des 36-Jährigen sei von Sicherheitskräften in einem verlassenen Haus gefunden worden, teilte ein Hamas-Sprecher am Freitag mit. Eine mit der Al-Kaida in Verbindung stehende Salafisten-Gruppe hatte am Vortag die Tötung von Vittorio Arrigoni angekündigt, sollte die Hamas nicht einen ihrer Anführer freilassen."

http://de.reuters.com/...

Also war das mit dem angeblichen israelischen Spion eine glatte und selbstverständlich bewusste Lüge von dir, aber so eine "argumentatorische" Vorgehensweise kannte man ja auch damals von Goebbels, nicht wahr?
Kommentar ansehen
15.04.2011 17:45 Uhr von RUPI
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.04.2011 17:57 Uhr von RUPI
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Ach? Ach - und warum ermordet die mit "Al-Kaida in Verbindung stehende Salafisten-Gruppe" nicht alle Ausländer in Gaza? Und woher wissen "die Medien" überhaupt, dass die Mörder aus einer mit "Al-Kaida in Verbindung stehende Salafisten-Gruppe" stammen? Dann kennen die doch sicherlich auch die genauen Täter und können sie direkt fest nehmen? Oder doch nicht?

Wenn die genauen Täter aber nicht bekannt sind, woher weiß man dann, dass es sich um eine mit "Al-Kaida in Verbindung stehende Salafisten-Gruppe" handelt? Gab es ein glaubwürdiges Bekennerschreiben oder ist das nur Propaganda?

Komisch oder?

Hast Du gehört, dass eine mit "Al-Kaida in Verbindung stehende Salafisten-Gruppe" für das Aussterben der Dienosaurier verantwortlich war? Das ist auch WAHR! Oder doch nicht?

Fragen über Fragen aber für die Schafe reicht schon das Wort "Al-Kaida" und das ist alles klar?

Man man man ..... und das Schlimme ist, die merken das nicht einmal.

[ nachträglich editiert von RUPI ]
Kommentar ansehen
15.04.2011 19:36 Uhr von all_in
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@RUPI: "Ach - und warum ermordet die mit "Al-Kaida in Verbindung stehende Salafisten-Gruppe" nicht alle Ausländer in Gaza?"

Ich zitiere Reuters: "Sie haben wiederholt Internet-Cafes angegriffen und fordern die Vertreibung aller Christen aus dem Gazastreifen."

Siehste, sie wollen alle Christen vertreiben.

"Und woher wissen "die Medien" überhaupt, dass die Mörder aus einer mit "Al-Kaida in Verbindung stehende Salafisten-Gruppe" stammen?"

Die Gruppe hat doch ein Video ins Internet gestellt, du bekommst auch gar nichts mit.

"Dann kennen die doch sicherlich auch die genauen Täter und können sie direkt fest nehmen?"

Tja, das soll die Hamas mal machen. Du stellst dir das natürlich alle ganz easy vor, stimmts?

"Wenn die genauen Täter aber nicht bekannt sind, woher weiß man dann, dass es sich um eine mit "Al-Kaida in Verbindung stehende Salafisten-Gruppe" handelt?"

Sind bekannt, siehe oben. Und die Hamas hat das auch bestätigt. Bleib mal auf dem Laufenden.

"Hast Du gehört, dass eine mit "Al-Kaida in Verbindung stehende Salafisten-Gruppe" für das Aussterben der Dienosaurier verantwortlich war? Das ist auch WAHR! Oder doch nicht? "

Das mit den Kausalketten übste noch ein mal, ok?

"Fragen über Fragen aber für die Schafe reicht schon das Wort "Al-Kaida" und das ist alles klar?"

Die Al-Kaida ist vollkommen zweitrangig. Fakt ist, diese Gruppe hat den Italiener ermordet, um ihren Anführer von der Hamas freizupressen. Das haben sie auch in der Videobotschaft so gesagt.

Aber glaub mal weiter an einen israelischen Spion. Du kannst ja anscheinend hellsehen, oder kannst du Beweise liefern? Nein? Shit happens.
Kommentar ansehen
15.04.2011 19:40 Uhr von Sentinel2150
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Hamas: wird jetzt wohl kurzen Prozess mit den Salafisten machen. Und die Anführer welche freigepresst werden sollten, werden wohl auch nicht mehr lange leben
Kommentar ansehen
15.04.2011 22:44 Uhr von Haper
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
all_in: Warum gehst du nicht Israel und hilfst dabei Palästinenser zu vertreiben ?
Kommentar ansehen
15.04.2011 23:05 Uhr von Hanno63
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Haper.. Wahrheit wäre besser gewesen. Dein Text z,B.: ..
.."..das aufzuzählen was die Israelis alles machen würde hier den Rahmen sprengen. Von Kinder als Schutzschild zu missbrauchen, Operation gegossenes Blei bis hin zu Leute die einfach so hinter Gitter kommen und ohne Anklage Jahre dort sind. Jetzt mal ganz zu schweigen über Tod und Terror zu säen. Das Internet ist voll von Beispiele. Wenn du willst gebe ich dir unzählige Links.."...

Ende Zitat.
bis zum letzten Wort : reine, blutige Hetze



Wer versteckt sich hinter Kindern, lagert Waffen in Moschee´n bzw. ,..wer installiert blitzschnell viele Kinder und verletzt sie extra mit Messerschnitten ...nur um zu zeigen wieviel Blut "Andere" vergiessen.???
Nirgens ist man normal sicherer als , selbst wenn man Araber ist ,..als in Israel , warum sonst ist es möglich soviele Bomben und präparierte Auto´ inIsrael zu zünden.????... na,...begriffen.???

Weil sie sich , wie sondst nirgendwo in der Gegend ,so frei bewegen können, nicht mal zu Hause.!!

Wer versteckt sich zum Raketenschiessen immer mittenm in Volksgruppen.??? Nur "eine" der Parteien und das sind nicht die Israeli´s.
Also glatteHete , denn nirgendwo im Orient gibt es eigentlich mehr Sicherheit und Kulanz

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
06.05.2011 01:29 Uhr von froggerdirk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Leute,machts kurz ob der Mann Spion war,wissen wir alle nicht.
Das er feige gekillt wurde,ist jedoch wohl erwiesen.
Ein (vermeintliches?) Unrecht mit einem anderen,sehr endgültigen, zu vergelten,kann auch nicht der Weisheit letzter Schluß sein,jedenfalls nicht bei halbwegs zivilisierten Menschen.

Ob nun die Israelis die böseren sind,die Hamas oder wer auch immer,ist mir recht egal,Fakt ist,hier wurde jemand ermordet.
Mir reicht das um die Täter als Verbrecher zu sehen.

PS:Nein,ich mag Israel nicht so besonders,schon gar nicht die Siedlungspolitik.
Achja:Die Schreiber,die hier anderen vorwerfen,die WAHRE Lage nicht sehen zu wollen/können,haben wie so oft die vorgefertigsten Ansichten und sehen selber nur,was sie wollen - ist meistens so.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?