15.04.11 12:47 Uhr
 226
 

Bochum: Metalldieb brach in Stellwerk ein - Polizei stellt Täter nach Fluchtversuch

Ein 25-jähriger Mann drang mit einer Blechschere und Zange ausgestattet am gestrigen Nachmittag in das Bahnstellwerk "Prinz von Preußen" in Bochum-Harpen ein um Kupferrohre und -kabel zu entwenden. Ein vorbeifahrender Lokführer beobachtete den Täter auf dem Stellwerksdach und rief die Polizei.

Die angerückte Streife traf den Mann noch vor Ort an und stellte ihn schließlich nach einem kurzen Fluchtversuch. Während des Einsatzes musste der Bahnbetrieb für 20 Minuten eingestellt werden. Es kam zu Verspätungen, Züge mussten umgeleitet werden.

Gegen den 25-Jährigen, der schon wegen einer Vielzahl von Eigentumsdelikten in strafrechtliche Erscheinung getreten ist, wurde ein Strafverfahren wegen schweren Diebstahls eingeleitet. Der entstandene Schaden muss noch durch den Fachdienst der Deutschen Bahn ermittelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Erdbeerfeldheld
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Diebstahl, Täter, Bochum, Delikt
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2011 12:47 Uhr von Erdbeerfeldheld
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Man muss kein Hellseher sein um wissen das der Schaden so hoch sein wird das der Täter sich sein restliches Leben wohl ziemlich erschwert hat mit dieser Tat.
Kommentar ansehen
20.04.2011 17:47 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vor allem finde ich dreist, dass solche Metalldiebe nicht davor zurückschrecken, gleich eine ganze Menge Leute zu schädigen, in dem sie Kabel aus dem laufenden Betrieb rausschneiden.

Wie die Diebin, die in Georgien (glaube ich, war´s) ein Internet-Kabel geklaut hat und damit die Netzversorgung eines großen Teils des Landes unterbrochen hat.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?