15.04.11 12:00 Uhr
 1.531
 

Rentner werden zukünftig vom Finanzamt nicht verschont

Post vom Finanzamt bekommen in diesem Jahr viele Rentner. Grund hierfür ist die Abgabe der Steuererklärung, nicht nur für das Jahr 2010 sondern rückwirkend bis zum Jahre 2005. Gründe dafür sieht das Finanzamt im Alterseinkünfte-Gesetz.

50 Prozent des Rentenbetrags muss jeder versteuern der ab 2005 in Rente gegangen ist, erklärte Horst Vinken, Präsident der Bundes-Steuerberaterkammer in Berlin.

Meist bleibt jedoch die Durchschnittsrente steuerfrei. Laut Isabel Klocke, vom Bund der Steuerzahler in Berlin, sollten sich Rentner mit höheren monatlichen Einkünften Hilfe holen. Auch die Berechnung des Freibetrages gestalte sich schwierig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darmspuehler
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rentner, Post, Finanzamt, Steuererklärung, Schonung
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2011 12:00 Uhr von darmspuehler
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal wieder was sogenannte Rentenerhöhungen im Nachhinein bewirken. Schade das unsere Finanzämter jetzt auch noch auf die losgehen die ihr ganzes Leben lang für unser Land gearbeitet haben
Kommentar ansehen
15.04.2011 12:02 Uhr von eternalguilty
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
fliegen se wieder, die Aasgeier..
Kommentar ansehen
15.04.2011 12:35 Uhr von sicness66
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
Widerliches Land: !
Kommentar ansehen
15.04.2011 13:30 Uhr von bodensee1
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
wird noch besser wir dürfen dann 100 % der Rente: versteuern....

Obwohl wir deutlich weniger bekommen werden....
Haben echt in allem die A.. karte gezogen...
Kommentar ansehen
15.04.2011 13:34 Uhr von Malo0815
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
news: und somit wird für viele die Rentenerhöhung ein Minusgeschäft und sie haben noch weniger als vorher.
Kommentar ansehen
15.04.2011 15:13 Uhr von neminem
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
halb so schlimm: das letzte hemd hat eh keine tasche mehr, die haben ihr leben gelebt
Kommentar ansehen
15.04.2011 16:28 Uhr von CoffeMaker
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist der Grund warum ich nicht in die Zusatzrentenversicherung gehe, in 30 Jahren wird das Geld so knapp sein das die Staatliche Rente nur noch an die ausgezahlt werden wird die keine anderen Einkünfte haben (also ähnlich wie Harz4), bzw. die Zusatzeinkünfte so versteuert das man am Ende wieder nur die einfache Rente hat trotzdem man 2 mal eingezahlt hat.
Kommentar ansehen
15.04.2011 21:56 Uhr von there4you
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
dieses Land kotzt mich immer mehr an.An anderer Stelle aber dann 10 Millionen für ein völlig unsinniges Wiedervereinigungsdenkmal ausgeben....vom Holocaust Mahnmal will ich erst gar nicht reden.Es ist eben einfach,nicht das eigene Geld,sondern das Geld des Volkes auszugeben.
Kommentar ansehen
15.04.2011 22:00 Uhr von there4you
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
davon mal abgesehen haben die Rentner schon Steuern auf ihre Einkünfte bezahlt,zahlen somit also doppelt!
Kommentar ansehen
16.04.2011 09:49 Uhr von U.R.Wankers
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Steuergeschenke gibt es nur für Hoteliers: und das die alle am Hungertuch nagen ist bekannt.
Die Rentner gehen doch nur deshalb noch arbeiten, weil sie Langeweile haben

/ironie aus

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?