15.04.11 11:41 Uhr
 542
 

Australien: Haft für Sportlerin - Sie tötete ihr Baby für Olympische Spiele

In Australien wurde die frühere Wasserpolo-Spielerin Keli Lane zu einer 18-jährigen Haftstrafe verurteilt. Der Richter sah es als erwiesen an, dass Lane ihr Baby umgebracht hat. Diese beteuert jedoch noch immer, dass dieses bei ihrem damaligen Freund gewesen sei.

Seit einem Erdbeben seien die beiden verschwunden, so Lane. Der Richter schenkte ihr allerdings keinen Glauben, da sie unter anderem niemanden über die Schwangerschaft informierte. Als Motiv wurde angegeben, dass Lane sich auf die Olympischen Spiele von 2000 vorbereiten wollte.

Lane hat zwei weitere Kinder zur Adoption freigegeben und bereits zwei Abtreibungen vornehmen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Baby, Australien, Olympische Spiele
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2011 11:54 Uhr von Jolly.Roger
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
1. Ist die zu blöd zum verhüten?

2. Welches Erdbeben? Freund und Kind seien "wie vom Erdboden verschluckt"...!

3. Wie kann es eine Strafe ohne Tat bzw. ohne Opfer/Leiche geben? Es gibt nichts außer den psychologischen Gutachten....

4. Was ist Wasserpolo und macht das den Pferden Spaß?
Kommentar ansehen
15.04.2011 14:29 Uhr von Jaecko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Pferde? Beim "Wasserpolo" gibts keine Pferde. Ist nur ne "gefährliche" Übersetzung des englischen "water polo", das eigentlich "Wasserball" heisst.

[ nachträglich editiert von Jaecko ]
Kommentar ansehen
15.04.2011 14:45 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Beim "Wasserpolo" gibts keine Pferde."

Na gottseidank... ;-)

"Ist nur ne "gefährliche" Übersetzung des englischen "water polo", das eigentlich "Wasserball" heisst."

Die leider immer wieder "falsch" gemacht wird (zumindest auf Deutsch sagt man nicht Wasserpolo dazu).

Ich bilde mir ein, vorhin in der Quelle auch "Wasserpolo" gelesen zu haben. Jetzt stehts dort zumindest richtig mit Wasserball.


Wenn das jetzt noch mit dem Erdbeben richtig gestellt wird... ;-)
Kommentar ansehen
15.04.2011 15:44 Uhr von Bender-1729
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja wenigstens kann sie dann die nächsten 18 Jahre mal ausnahmsweise nicht ohne Verhütung durch die Gegend vögeln.

Mal ohne Scherz: Wie dumm kann man sein? Dass man einmal ungewollt schwanger wird ist ja aus den verschiedensten Gründen noch einigermaßen nachvollziehbar, aber fünf mal?!

In diesem Sinne: Wie sagt doch das alte Sprichwort? "Dumm f*ckt gut."

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?