15.04.11 10:05 Uhr
 7.407
 

Mülheim/Ruhr: Mann aus den USA sendete eine E-Mail an die Polizei - Bruder gerettet

Ein in Amerika lebender Mann, hat seinem 73-jährigen Bruder aus Mühlheim durch eine E-Mail wahrscheinlich das Leben gerettet.

Er konnte seinen Bruder einige Tage nicht telefonisch erreichen. Da schickte er eine E-Mail an die Mühlheimer Polizei und bat um Hilfe. Diese schaute in der Wohnung des Rentners nach und entdeckte ihn. Er lag bewegungsunfähig auf dem Boden. Obwohl er bei Bewusstsein war, konnte er nicht sprechen.

Der Mann wurde in eine Klinik transportiert. Die Beamten informierten den Bruder des Rentners per E-Mail, dass alles gut gegangen sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Polizei, Rettung, E-Mail, Bruder, Ruhr, Mülheim
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2011 10:27 Uhr von Showtime85
 
+56 | -2
 
ANZEIGEN
Super leistung vom Bruder und der Polizei: das die Reagiert haben.
In dem hohen alter auch das Internet richtig einzusetzen zeigt doch, das es geht.
Kommentar ansehen
15.04.2011 10:40 Uhr von Podeda
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Mutig!

Ich hab schon sehr oft die Erfahrung gemacht, das auf E-mails nicht reagiert oder genatwortet wurde (z.B. an Vodafon etc).

Warum hat er nicht angerufen?
Kommentar ansehen
15.04.2011 10:50 Uhr von groehler
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Da ich aus Mülheim an der Ruhr komme und lebe ist es mir ein Anliegen....

In der Überschrift ist es richtig geschrieben, im Text aber leider nicht. Mülheim, nicht MüHlheim ;)

Aber als Mülheimer kenne ich das Problem mit Leuten von ausserhalb. Zumal es ja genug andere Mülheim´s und Mühlheim´s gibt =)
Kommentar ansehen
15.04.2011 11:10 Uhr von hnxonline
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Podeda: Den Vodafone Kundenservice mit der Polizei zu vergleichen ist aber auch etwas schräg, meinste nicht auch?
Kommentar ansehen
15.04.2011 11:10 Uhr von mr_shneeply
 
+2 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.04.2011 11:12 Uhr von zimBow
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
is ja wie: "fire!! help me!! ..." IT Crowed ftw
Kommentar ansehen
15.04.2011 12:10 Uhr von Podeda
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@hnxonline: Deswegen schrieb ich ja etc. dahinter..

Vodavon war nur ein Beispiel, auch von Behörden hab ich schon keine Antwort bekommen!

Ich denk nur, wenn ich mir ernsthaft sorgen mach, wähl ich doch nen sicheren Kontaktweg.

Aber klasse das die Polizei so reagiert hat!
Kommentar ansehen
15.04.2011 12:59 Uhr von Sopha
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Podeda: Das kenn ich. Ich ruf auch manchmal irgendwo an und da geht immer nur die Mailbox ran. (Freunde etc.)
Kommentar ansehen
15.04.2011 13:47 Uhr von jschling
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@mcmoerphy: hättest du denn die Telefonnummer deiner Polizeiwache ? ich nicht
und die 110 ist eine reine Notrufnummer (kommt man zwar eigentlich richtig an, aber man wird man auch gleich entsprechend angeflaumt, dass das nicht zum simplen Anrufen der Polizei gedacht ist)
ausserdem glaube ich, dass die 110 aus dem Ausland nicht erreichbar ist (dort wäre man für einen NOTRUF ja auch definitiv falsch, egal in welcher Wache mann dabei landet)

von daher: alles richtig gemacht, super gelaufen, ist doch mal ne schöne News :-))

PS: @Sopha
je das kenne ich auch - Leute mit denen ich nicht reden mag, lasse ich auch immer meinen AB vollquatschen, genau dafür hat man so ein Ding ja :-))

[ nachträglich editiert von jschling ]
Kommentar ansehen
15.04.2011 19:14 Uhr von Novoleiner
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
NAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA UND WAT IS DA DABEI: BLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLA
BLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLA
BLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLA
BLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLA
BLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLA
BLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLA
BLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLA
BLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLA
BLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLA
BLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLA
BLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLA
BLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLA
BLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLA
BLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLA
BLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLA
BLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLA
BLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLA
BLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLA
BLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLABLA
WA BESSERES SCHREIBE ICHT NICHT WIRD IMMER GELÖSCHT
Kommentar ansehen
15.04.2011 20:45 Uhr von StrammerBursche
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ephemunch: Der Wortlaut deiner sog. "Kritik" würde mich brennend interessieren.
Kommentar ansehen
15.04.2011 20:52 Uhr von owenhart
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
find: auch gut das die Polizei reagiert und das nich einfach abgetan hat

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?