15.04.11 10:00 Uhr
 275
 

BlackBerry Tablet hat sehr schlecht im Test abgeschnitten

Der TabletPC von BlackBerry hat im Test sehr schlechte Ergebnisse erzielt. Ein besonderer Kritikpunkt ist das Fehlen von wichtigen Programmen.

Es ist auch nicht möglich, ohne ein separates BlackBerry Mobiltelefon, welches als Router fungiert, mit dem Tablet zu surfen.

Der Tech Journalist David Pogue gab ein sehr scharfes Urteil ab: "Macht es Sinn, ein Tablet ohne integrierte E-Mail oder Kalender, ohne Mobilfunk-Verbindung, ohne Videochat, ohne Skype, ohne Notizen, ohne GPS-App, ohne Pandora-Radio und ohne ´Angry Birds´ zu kaufen?"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SmittyWerben
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, Tablet, BlackBerry, Mobiltelefon, schlecht
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2011 21:54 Uhr von davidflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Macht es Sinn, ein Tablet ohne Email und Kalender sind am Blackberry-Handy, auf den Rest können solche Business-User sicherlich gerne verzichten... wobei: Ein Lebene ohne Angry-Birds... :) ?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Fußball: Trainer Louis van Gaal verkündet Karriereende
Lucky Strike übernimmt in Megafusion Rivalen Camel für 50 Milliarden Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?