15.04.11 08:06 Uhr
 755
 

Kleine Goldmünze für über vier Millionen Euro verkauft

In einer britischen Versteigerung des Auktionshauses "Morton&Eden" wurde eine kleine islamische Goldmünze für umgerechnet rund 4,1 Millionen Euro versteigert. Bei der Münze handelt es sich um einen seltenen Dinar aus der Zeit um 723 n.Chr.

Der Dinar von Umayyaden, wie die korrekte Bezeichnung für die Münze ist, ging an einen europäischen Sammler, der sich in gleicher Auktion auch noch eine antike Silbermünze für rund 900.000 Euro ersteigerte.

Die Goldmünze ist damit die zweitteuerste, je versteigerte Münze; teurer war nur noch ein sogenannter "Double-Eagle", der bei einer Versteigerung in den USA 7,6 Millionen Dollar erbrachte.


WebReporter: ROSROS
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Islam, Versteigerung, Münze, Goldmünze
Quelle: www.bullion-investor.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2011 08:06 Uhr von ROSROS
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Goldmünzen haben nicht nur einen Edelmetallwert, sondern können zusätzlich noch einen Sammlerwert entwickeln, wie man sieht.
Kommentar ansehen
15.04.2011 12:28 Uhr von Akira1971
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oha "Ein Gegenstand ist nur so viel wert, wie irgendjemand bereit ist dafür zu zahlen..."

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?