14.04.11 20:43 Uhr
 564
 

Mobbing-Vorwürfe gegen Dieter Bohlen

Dieter Bohlen (57) steht in der Kritik die Kandidaten der Sendung "Deutschland sucht den Superstar" einseitig und nach "Plan" abzuwerten, berichtet das Online-Portal Telenewsnet unter Berufung auf Augenzeugenberichte und Interview-Zitate der DSDS-Teilnehmer Marco Angelini (26) und Zazou Mall (26).

Die Aussagen decken sich mit dem Bericht eines Obdachlosen, der schon vor Monaten auf die perfide Machart der Casting-Sendungen hinwies. In einer von Max Bryan (35) verfassten Videobotschaft heißt es dazu: "Dieter Bohlen ist ein Vorleser und eine Marionette der Drehbuchschreiber".

Die sich häufenden Beispiele kritischer Castingteilnehmer nähren den Verdacht, dass die Jury von "Deutschland sucht den Superstar" mit gezielten "Sprüchen" und besonderer Wortwahl die Meinung des Publikums und der Anrufer zum Nachteil einzelner Kandidaten unbillig beeinflusst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fernsehkritik
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: DSDS, Dieter Bohlen, Mobbing, Castingshow
Quelle: www.telenewsnet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN