14.04.11 19:48 Uhr
 308
 

Kinect: Bald offiziell für Windows Systeme

Auf der Konferenz MIX11 hat Microsoft nun offiziell bekannt gegeben, dass noch in diesem Frühjahr Entwicklertools für Kinect auf Microsoft Betriebssystemen erhältlich sein werden.

Die Entwickler haben dann, unter anderem, Zugriff auf die Bewegungssensoren der Kamera, welche sie für verschiedene Zwecke nutzen können.

Schon seit dem Release des Kinect-Systems haben zahlreiche unabhängige Entwickler damit herumexperimentiert. Es wurden unter anderem Projekte wie "Space Invaders" oder "Living Brushes" umgesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neveren
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, Entwickler, Konferenz, Kinect, Umsetzung
Quelle: elhabib.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook-Gruppe "Ich bin hier" kämpft gegen Hass im Netz
130 Euro: So viel kann das PC- & Konsolenspiel "Syberia 3" kosten
Gefälschte Disney-Cartoons auf YouTube mit Gewaltinhalten verstören Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2011 19:48 Uhr von Neveren
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt sicher noch Tausende Verwendungsmöglichkeiten für das Kinect System. Wer sich für die anderen Projekte interessiert kann diese hier finden
"http://elhabib.at/...", "http://elhabib.at/..."

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?