14.04.11 18:44 Uhr
 280
 

Elfenbeinküste: Rot-Kreuz-Teams räumen die verbrannten Leichen von der Straße

Nachdem die Kämpfe in dem westafrikanischen Land Elfenbeinküste beendet sind, begannen am Donnerstag die Aufräumarbeiten, unter anderem in Abidjan.

Mitarbeiter des Roten Kreuzes sind nun damit beschäftigt, die verbrannten Leichen von den Straßen zu räumen und in Leichensäcke zu packen.

Der Machtkampf zwischen den beiden verfeindeten Parteien hat über eine Woche gedauert. Abidjan ist verwüstet. Fahrzeuge der UN fuhren als Friedenskonvoi durch die Straßen. Ein UN-Mitarbeiter sagte: "Wir ermutigen die Menschen dazu, zurück zur Normalität zu kehren."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Straße, Leiche, Kreuz, Rot, Elfenbeinküste
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2011 19:53 Uhr von Seridur
 
+2 |