14.04.11 17:18 Uhr
 969
 

Schwarzwald: Frauen setzten sich im Auto in Brand - Jugendliche retteten ihnen das Leben

In der Tiefgarage des Edekamarktes in St. Georgen kam es gestern zu einer Tragödie. Ein Fahrzeug, in dem sich zwei Frauen befanden, ging in Flammen auf. Nach ersten Ermittlungen, sollen die Frauen den Brand selbst verursacht haben.

Werner Fuchs, Kommandant der FFW, sagte, dass wahrscheinlich eine der beiden Frauen sich mit Haarspray die Frisur zu recht stylte, während sich die andere eine Zigarette angezündet habe - es brannte sofort. Beide Frauen sind verletzt, eine hat sogar starke Verbrennungen im Gesicht und an den Händen

Nach Angaben des Bürgermeisters haben zwei Jugendliche die Feuerwehr alarmiert, danach die brennenden Autotüren aufgerissen und die Frauen ins Freie gezogen. Neben den verletzten Insaßen, kam es durch den Brand in der Tiefgarage zu einem Sachschaden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: handstand
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Leben, Brand, Jugendliche, Rettung, Schwarzwald
Quelle: www2.kamera24.tv

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2011 22:25 Uhr von SilentPain
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schön auch mal ne positive News mit Jugendlichen zu lesen

sonst heißt es immer: "...prügelten Rentner..." und so weiter
Kommentar ansehen
15.04.2011 04:29 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nokia es gibt Rechtschreibfehler, den der Autor zugestanden hat und es gibt Tippfehler. Das ist ein gewaltiger Unterschied. Dein Deutsch weist auch Mängel auf, nur um dies mal klarzustellen.

Zur news: Fehlverhalten der Frauen, derweil in Tiefgaragen Rauchverbot ist. Dumm, da sie nicht wußten, dass Treibgas sehr explosiv ist. Schade, dass sie sich schlimme Verletzungen zugezogen haben.

Sehr lobenswert, der Einsatz der Jugendlichen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?