14.04.11 16:45 Uhr
 1.532
 

Philippinen: McDonald´s stoppt Werbung mit zwei flirtenden Kindern nach Kirchenkritik

Die Katholische Kirche auf den Philippinen hatte mit ihrem Protest gegen einen Werbeclip des Fast-Food-Unternehmens McDonald´s Erfolg - das Video wurde wieder zurückgezogen.

In dem Spot sah man zwei Kinder, die miteinander geflirtet haben. Dies verbreite eine falsche Botschaft, so die Kirche.

Ein Sprecher von McDonald´s sagte, man wolle auf jeden Fahl Fehlinterpretationen der Werbung vermeiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kind, Werbung, McDonald´s, Philippinen, Flirt
Quelle: www.examiner.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2011 16:50 Uhr von tobe2006
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
ehm: und selbst wenn die 2 kinder "geflirtet" haben sollten.

wo is das problem???

1. es sind 2 kinder, nach dem bild wohl etwa im selben alter
2. es is kein erwachsener (pädophiler) der da flirtet

versteh das net so ganz o0
Kommentar ansehen
14.04.2011 16:59 Uhr von Naganari
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
@tobe: lol das wäre mal nen lustiger spot wenn nen pädo mit nem kind in mc donalds flirten würde xD
Kommentar ansehen
14.04.2011 18:01 Uhr von knuddchen
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
dämliche Kirche: Die katholische Kirche wird ja immer schlimmer!!! Solln die sich mal nicht über sowas aufregen. Aber selber Kinder vergewaltigen das könnse. Meine Fresse. Solln die beiden Kinder doch flirten. Ist doch nichts verbotenes.
Kommentar ansehen
14.04.2011 18:21 Uhr von Bud_Bundyy
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Mc macht aber das einzig richtige: Die Bevölkerung ist dort dermaßen strenggläubig, das findet man in Europa in keinem Land mehr.
....und MC will ja keinen wirtschaftlichen Schaden durch Werbung erleiden.

Ich finde so ein Verhalten von Kirchen aber trozdem unmöglich....
Kommentar ansehen
14.04.2011 18:40 Uhr von kingoftf
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Richtig: so, nur die Pfaffen dürfen mit Kindern.......
Kommentar ansehen
14.04.2011 19:43 Uhr von film-meister
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
soll Mc Doof: lieber ein Remake drehen mit einem Priester und einem Knaben?*g Da fühlt sich die Kirche wenigstens zuhause.
Kommentar ansehen
14.04.2011 20:55 Uhr von SubSeven1337
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ News: "auf jeden Fahl" Fahl, soso. werden hier die news nurnoch von sonderschülern geschrieben und von sonderschullehrern kontrolliert? langsam verwandelt sich shortnews zu einem parade-beispiel für schlechte grammatik
Kommentar ansehen
14.04.2011 21:56 Uhr von Metaln00b
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@kath. Kirche: Erst Kinder misshandeln und jetzt einen auf liebe Kirche machen oder was?!

Church Burning FTW!!! :D
Kommentar ansehen
15.04.2011 02:19 Uhr von sabun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird immer heftiger ! Jede Religion versucht auf sich aufmerksam zu machen.
Die Moslems kommen mit dummen Fatwas und die Christen versuchen auch irgendwelche Verbote oder Gebote durchzusetzen. Merken aber nicht, dass Ihnen die enschen davon laufen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?