14.04.11 16:37 Uhr
 158
 

EU Kommission bewilligt Millionenhilfen für ehemalige Opel-Mitarbeiter

Die EU hat jetzt grünes Licht für die Verteilung von 9,6 Millionen Euro gegeben, welche die Belgische Regierung für ehemalige Opel Mitarbeiter zur Verfügung gestellt hatte.

Das Geld soll den Ex-Opelanern zu gute kommen, welche bei der Schließung des Werks in Antwerpen ihren Arbeitsplatz verloren haben. Das Geld stammt ursprünglich aus dem sogenannten EU-Globalisierungsfond.

Neben den rund 2.800 ehemaligen Opel Mitarbeitern sollen auch frühere Zulieferer sowie weitere mit GM verbundene Firmen von dem Geld profitieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Mitarbeiter, Opel, Rettung, Kommission, Fond
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politikerin Michelle Müntefering wird von türkischem Geheimdienst beobachtet
Erika Steinbach vergleicht Bundestagspräsident mit Nazi-Größe Hermann Göring
US-Präsident Donald Trump behauptet: "Ich mache keine Fehler"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?