14.04.11 16:35 Uhr
 166
 

Peugeot SxC: Eine Studie nur für den chinesischen Markt

Unter dem Namen SxC, was für "Shanghai cross Concept" steht, wird Peugeot eine eigens für den chinesischen Markt entworfene Studie auf der Auto Shanghai (21. - 28. April) zeigen. Die Studie wurde dafür sogar im konzerneigenen Designstudio in Shanghai entwickelt.

Besonders auffällig beim Konzept sind die sich gegenläufig öffnenden Türen ("Suicide-Doors"), LED-Tagfahr- und Heckleuchten sowie Karosserieteile aus gebürstetem Aluminium. Zudem besitzt der SxC ein zweiteiliges Panoramadach und Kameras in den Rückspiegeln.

Beim Antriebskonzept handelt es sich um die sogenannte Hybrid4-Antriebstechnik, eine Kombination aus Elektromotor (mit 95 PS) und einem 1,6-Liter Ottomotor mit 218 PS. So sind insgesamt 313 PS möglich. Rein elektrisch schafft die Batteriekapazität im Durchschnitt 12,5 Kilometer Reichweite.


WebReporter: KSX_news
Rubrik:   Auto
Schlagworte: China, Studie, Markt, Peugeot, Shanghai
Quelle: www.auto-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?