14.04.11 15:05 Uhr
 6.096
 

Game over für die Games Convention Online: Spielemesse in Leipzig gibt auf

Die Konkurrenz war doch zu groß, weshalb nun die Spielemesse "Games Convention Online" aufgibt. Die Veranstalter gaben bekannt, dass die Messe nicht mehr stattfinden wird.

Als Grund nannten sie ein mangelndes Interesse der Branche und auch die Konsumenten sind inzwischen woanders hingezogen.

Die Messe Gamescom in Köln hat sich inzwischen zu sehr etabliert und wurde zum Gewinner, zu dem im letzten Jahr hunderttausende Computerspielfans reisten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Leipzig, Spielemesse, Convention, Games Convention
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2011 16:19 Uhr von dragon08
 
+43 | -6
 
ANZEIGEN
Im Osten Groß geworden und als man Sie ohne Risiko nutzen konnte ,
Geld zu verdienen war und nicht nur Kosten verursacht hat ,
hat man die Gamescom in den Westen beordert.
So etwas braucht der Osten nicht.

Es war klar , das der Versuch mit der Games Convention Online in die Hose gehen mußte,eine Messe ist genug.


Thx für"-"

.
Kommentar ansehen
14.04.2011 16:56 Uhr von MegaTefyt82
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde es auch immernoch ziemlich mies wie Leipzig diese Messe abgenommen bekommen hat. Aber das wurde ja mehr als genug "diskutiert".
Kommentar ansehen
14.04.2011 17:48 Uhr von omar
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Fand die Messe nicht gut war letztes Jahr in Köln und fand die Messe doof.
Viel zu überlaufen.
Riesen Warteschlangen vor den Ständen.
Keine nennenswerten Top-Acts.
Umsonst gabs auch kaum was (also nix abzustauben, wenige Gewinnspiele).
Hab es bereut extra 400km dorthin gefahren zu sein (+ Hotelkosten).
Kommentar ansehen
14.04.2011 18:07 Uhr von Jonny0r
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
alllssoo ich persönlich komme aus dem Süd - Westen und für mich ist es so eigentlich viel besser, da ich nur noch 2h mit dem Auto habe anstatt 8-10h. ABER ich werde das verhalten nicht unterstützen, ich war 3x in Leipzig auf der Messe und war jedes mal begeistert. Warum sie jetzt unbedingt nach Köln musste ist für mich nicht nachvollziehbar und deshalb werde ich die Messe in Köln auch nie besuchen!

Schade um Leipzig, fand es da eig. immer recht schön.. vorallem das Gelände der Messe war der Hammer..
Kommentar ansehen
14.04.2011 20:13 Uhr von SpEeDy235
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ich fand: die games convention in leipzig immer super, schade das sie jetzt nicht mehr stattfinden wird. nach köln werde ich sicherlich nicht fahren. schade...
Kommentar ansehen
14.04.2011 20:47 Uhr von Friedbrecher
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Events in Leipzig: Ich bin hin und wieder mal auf Großereignissen in Leipzig (WGT z.B.). Und da macht die Stadt wirklich immer super mit: Extra Straßenbahnlinien, Begrüßung und Richtungsangaben für die Besucher an den Abfahrtsschildern der Bahn, sehr viele verschiedene Locations für Konzerte. Wenn das bei der Games Convention ähnlich war, kann ich mir kaum vorstellen, dass sich Köln da mehr Mühe gibt.
Kommentar ansehen
14.04.2011 21:03 Uhr von Finalfreak
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Finde es auch schade, aber naja ist halt der normale Kapitalismus.
In Köln steht ein viel größeres Messegelände zur Verfügung und es gibt viel mehr Leute in der Umgebung -> somit mehr Besucher -> mehr Kohle für den Veranstalter.
Kommentar ansehen
14.04.2011 22:04 Uhr von Botlike
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Leipzig war geiler. Habe beide Events gesehen und ich muss sagen, dass Leipzig eindeutig geiler war. Vor allem kam es einem selbst am Samstag nicht so voll vor, wie freitags vormittags in Köln. Es gab mehr Gewinne und Giveaways und soweit ich mich erinnere, habe ich in Leipzig nicht so lange Schlagen wie in Köln gesehen. Mag vielleicht subjektiv sein, aber für Köln spricht bei mir echt nur die lokale Nähe...
Kommentar ansehen
14.04.2011 22:35 Uhr von SchnaggelZ
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: Das mit den Gewinnen und Give-Aways leuchtet mir einfach net ein. Die werden von den Firmen, die dort werben gesponsort. Warum also sollte Köln daran schuld sein?
Kommentar ansehen
14.04.2011 23:05 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
ähm Ooja sicher: leutz ^^ eure Treue in allen Ehren,

aber dass man sich von L getrennt hat liegt net daran dass man Ossis net mag,

sondern dass Köln ne viel bessere Infrastruktur hat.

Das Ziel der GC ists ne Internationale größe zu werden.

für den nur Deutschen gebraucht war Leipzig gut genug,

aber wenn man expandieren will braucht man nen Flughafen der einfaches Reisen von überall gewährleistet als auch einfache und direkte Bahnverbindungen,

dazu braucht man ein großes Gelände damit viele Menschen kommen können und einfache Straßenbahn, Ubahn oder Buss verbindungen + Hotels.

Und in dem allem ist Köln Leipzig leider überlegen.


Ob so eine Expansion wiederum wirklich gut oder nötig ist ist halt ne andere Frage.

ich zum Bsp freu mich dass sie net mehr in Leipzig ist ;) ich komm in net ma 90 Minuten sowohl mitm Auto als auch mit der Bahn in Köln an, und hab Freunde bei denen ich ne Nacht übernachten könnte, während Leipzig mich jetzt nicht so reizt.

natürlich ists wiederum schade für jeden der in der nähe von L gewohnt hat ^^, bzw in L, weil dann hat man die immer vor der Haustür.

:( aber so läufts im Leben, Frankfurt stand auch zur Disskusion und hat :( leider den kürzeren gezogen .
Kommentar ansehen
15.04.2011 14:36 Uhr von KnutRichter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die: Infrastruktur ist in Leipzig genauso gut wie in Köln.

Der wirkliche Grund war, das die Messe in Köln mehr Kohle auf den Tisch blättern konnte, weil die wichtigen Firmen der Branche Ihren Sitz in und um Köln herum haben. Und es spielt nun mal dort die Musik wo die Entscheider sich treffen.
Kommentar ansehen
15.04.2011 15:33 Uhr von stollebernhard
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Infrastruktur: @KnutRichter
für eine internationale, große Messe mag Köln haben, Leipzig mit Sicherheit nicht.
Ein überflüssiger Milliardentunnel ändert daran auch in Zukunft nichts.
Zu bieten gibts aber eine tolle "S-Bahn" einen Flughafen auf dem kaum was geht und nicht vergessen Straßenbahnen die im Schritttempo fahren weil sie sonst aus den Schienen hupfen.
Kommentar ansehen
15.04.2011 16:05 Uhr von Hanno63
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
überflüssiger Müll muss weg und jedes Jahr..? der selbe Müll.???
Jede "echte" Unterhaltung ist da vorzuziehen und ist besser für Hirn und Menschen.

Minus an mich und ab nach Köln.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
15.04.2011 17:13 Uhr von KnutRichter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was: @stollebernhard
Was hat denn der Tunnel mit der Messe zu tun? Meines erachtens garnichts.

Und die Entscheidung für Köln war letzendlich auch richtig. Nur hatte das alles nichts mit der Infrastruktur zu tun, sondern mit dem Image was beide Städte haben und mit dem Geld was zur Verfügung steht.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?