14.04.11 14:56 Uhr
 376
 

Psychische Nachbeben: Japaner leiden unter der "Erdbeben-Trunkenheit"

Die Menschen in Japan müssen derzeit mit vielen Ängsten nach den verheerenden Katastrophen mit Erdbeben, Tsunami und AKW-GAU zurechtkommen.

Äußerlich sieht man die Japaner lächeln, weil ihnen ihre Tradition verbietet, jemandem zur Last zu fallen. Doch innerlich bebt es auch in ihnen, viele haben mit Depressionen und Ängsten zu kämpfen.

Ein neues Symptom dieser unterdrückten Gefühle nennen viele Japaner "Erdbeben-Trunkenheit". Auch ohne das Beben der Erde haben sie ein ständiges Gefühl der Desorientierung und leiden unter Schwindelgefühlen und Ohrensausen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Erdbeben, Trunkenheit, Nachbeben
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?