14.04.11 12:50 Uhr
 623
 

Medienwächter kritisieren TV: "Die Super Nanny" verstößt gegen den Jugendschutz

Medienwächter haben insgesamt 12 Fernsehformate und 20 Online-Inhalte kritisiert, weil sie gegen den Jungenschutz verstoßen haben.

Darunter die RTL-Sendung "Die Super Nanny", in der ohne Eingreifen ein Mädchen von der Mutter angeschrien und geschlagen wurde. Diese Szene verletze die Menschenwürde des Kindes, das "zum Objekt der Zurschaustellung" herabgewürdigt wurde.

Andere beanstandete Sendungen sind "Talk Talk Talk", "Wildboyz" oder "Galileo".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Gewalt, Jugendschutz, Super Nanny
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2011 12:56 Uhr von Aweed
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
diese komischen sachen: interessieren mich nicht aber Wildboyz ist kult :D
Kommentar ansehen
14.04.2011 13:00 Uhr von Hodenbeutel
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kann ich verstehen, Zu der Super Nanny muss man nichts sagen, Galileo vermittelt falsches wissen und Talk Talk Talk ist einfach nur dumm, aber was haben die gegen Wildboyz? Die Sendung finde ich witzig, wie Jackass auch.
Kommentar ansehen
14.04.2011 13:49 Uhr von atrocity
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Nunja: Da kommen eh keine Kinder bei zu Schaden. Oder glaubt wirklich jemand das irgendetwas an im sogenannten Reality-TV ist echt?



[ nachträglich editiert von atrocity ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?