14.04.11 12:23 Uhr
 2.922
 

iPhone 4: Günstige Unlock-Möglichkeit

Um sein Gerät zu entsperren, wartet man etwa bei der Telekom zwei Jahre, oder man schaut sich nach anderen Alternativen um. Eine Alternative bietet CutYourSim an, die aber mit 170 Euro die teuerste darstellt.

Mit vergleichsweise günstigen 29 Pfund, umgerechnet etwa 33 Euro, bietet Rebelsim eine Unlock-Variante an. Für 39 Pfund, was ungefähr 44 Euro entspricht, erhält man die Pro-Variante. Bei dieser ist die gesamte Elektronik, die zum Unlocken benötigt wird, in den SIM-Karten-Halter verbaut worden.

Der Anbieter GSM Phone Source veranschlagt 180 US-Dollar, ca 124 Euro, für den Unlock. Dafür muss man dem Anbieter seine Handy-IMEI-Nummer, wie auch die Info über das Handymodell zuschicken. Nach wenigen Tagen erhält man eine E-Mail, synchronisiert das Handy mit iTunes und schon ist es für alle Netze offen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dommo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone 4, Möglichkeit, SIM-Karte, IMEI
Quelle: www.areamobile.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2011 12:23 Uhr von Dommo
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Der günstigste Anbieter hat vermutlich das interessanteste Angebot auf Lager. Die ganze Technik findet Platz im Karten-Halter. Und genau diese Variante gefährdet die Garantie überhaupt nicht, da an der Software nicht rumgespielt wurde.
Kommentar ansehen
14.04.2011 13:40 Uhr von awid
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Teuer vs günstig: Ich hätte die günstigste genommen, wenn ich ein iPhone hätte.
Kommentar ansehen
14.04.2011 13:52 Uhr von atrocity
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Geld fürs unlocken? Man kann auch einfach Google richtig bedienen... naja, aber jeden Tag steht en Dummer auf
Kommentar ansehen
14.04.2011 14:10 Uhr von LordL
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Oh man Hallo erstmal! Habe mich jetzt endlich mal angemeldet und muss mal meinen Senf dazu geben!

Diese News ist total irreführend! Denn:

1. Kann man für das Benutzen einer in den "SIM-Schlitz" gesteckten Karte eine Anzeige bekommen.

2. Die 180$ Lösung ist auch definitiv nicht legal und kann im Nachhinein auch Probleme verursachen! In diesem Fall müssten die Apple-Datenbanken gehackt worden sein. (O.Ä.). Wenn Apple das bemerkt, gibts sicherlich Ärger :)

Das MUSS definitiv in der News erwähnt werden...

Edit 1: Quelle für 2. :
http://www.gulli.com/...

[ nachträglich editiert von LordL ]
Kommentar ansehen
14.04.2011 14:13 Uhr von LordL
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle für 2. Hier die Quelel für 2.:

http://apfeleimer.de/...
Kommentar ansehen
14.04.2011 14:24 Uhr von LordL
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@atrocity: @atrocity Naja also mit dumm hat es auch nicht unbedingt was zu tun! Wer ein iPhone mit Lock hat, kann es nur mit bestimmten BaseBands unlocken! Es gibt genügend BBs, die man nicht unlocken kann! :/
Kommentar ansehen
14.04.2011 14:29 Uhr von atrocity
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@LordL: Ah, ok, habe nur spontan gefunden das man es theoretisch selber unlocken kann.

Stellt sich mir als Android User nur die Frage warum jemand ein gelocktes Handy kauft (die sind ja immer noch net wirklich billig) um dann nochmal extra Geld für den unlock zu zahlen.

Da kauf ich doch lieber direkt ne entsperrte Version und bin auf der sicheren Seite.
Kommentar ansehen
14.04.2011 14:40 Uhr von LordL
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@atrocity: Ja...das ist natürlich klar! Das Problem in Deutschland war folgendes...
Das iPhone wurde bis vor ein paar Monaten exclusiv von Tmobile in Deutschland angeboten. Dadruch waren alle in Detuschland gekauften iPhones mit einem Tmobile lock versehen. Wer solch ein Gerät hat (oder natürlich auch mit anderen Locks), kann es nur "unter Umständen" unlocken.

Es gibt aber natürlich auch Geräte die keinen Lock haben, aber diese Geräte sind meistens nicht mit Vertrag zu haben..und 600-800€ einfach so zahlen ist natürlich hart.

Und was Android angeht...jeder hat so seine Favoriten :) Ich bin iOS Fan..aber Android ist natürlich auch eine gute Alternative.
Kommentar ansehen
14.04.2011 15:19 Uhr von buzzensteiner2008
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@LordL: Kannstdu mir bitte deine Aussage:

1. Kann man für das Benutzen einer in den "SIM-Schlitz" gesteckten Karte eine Anzeige bekommen.

genauer erklären ? was meinst du ?

ich bin der Meinung, ich kann in den SIM Schlitz meines Eigentums stecken was ich will ( angemerkt: ich würde mir NIEMALS ein Iphone kaufen... muß den dreck aber leider reparieren)... wer will mich da weswegen anzeigen ???

[ nachträglich editiert von buzzensteiner2008 ]
Kommentar ansehen
14.04.2011 15:29 Uhr von LordL
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@buzzensteiner2008: Das Problem ist, dass man somit irgendwie dem Mobilfunkbetreiber, bzw. dem Netz was anderes vorgaukelt. Ich kann das mit der Anzeige bestätigen da ein Freund von mir solch eine bekommen hat. Er hat die Karte bei Ebay gekauft und wurde daraufhin angezeigt, es ging dabei so ungefähr um "Manipulation des GSM Netzes"..(Wie gesagt, so ungefähr, is schon etwas länger her ;) ).

Du kannst natürlich reinstecken was du willst, nur darfst du damit keine anderen Geräte stören, bzw. eine falsche Identität vorglaukeln.

Ob ich das jetzt gut oder schlecht finde, sei dahin gestellt. Ich wollte mit meiner Meinung nur klarstellen, dass es definitiv in der News erwähnt werden muss.

Grüße
Kommentar ansehen
14.04.2011 15:39 Uhr von buzzensteiner2008
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
LordL: Ich kann mir das leider überhaupt nicht vorstellen... sorry...
wir nutzen derlei Techniken seit 4 Jahren täglich und haben sowas noch nie gehabt...
Um das GSM Netz zu manipulieren und eine Anzeige zu provozieren muß man schon andere Kaliber auffahren, bist sicher daß das wegen diesem unlock Teil war und dein Kumpel nicht irgendwelche anderen "Experimente" angestellt hat ? solche Anzeigen bekommt man i.d.R. nur, wenn man versucht fremde Handies abzuhören...
Kommentar ansehen
14.04.2011 15:42 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@LordL: die 600-800 euro zahlst du so oder so. ob gleich für´s gerät oder später durch die laufenden kosten ist doch völlig latte. der "unlock" ist soooooo hohl. als ob man dadurch die grundgebühr los wäre... mir erschliesst sich der sinn nicht bei geräten mit vertrag. bei prepaid wäre es natürlich was anderes.
Kommentar ansehen
14.04.2011 15:42 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
doppelpost...

[ nachträglich editiert von JesusSchmidt ]
Kommentar ansehen
14.04.2011 15:46 Uhr von LordL
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@buzzensteiner2008: Musste mir nicht glauben, hört sich auch komisch an. Ich kann es aber zu 100% bestätigen, 1. Googleeintrag untermauert meine Aussage :)

Check:
http://www.macgadget.de/...
Kommentar ansehen
14.04.2011 15:54 Uhr von buzzensteiner2008
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@lordl: danke für den link... ist mir wirklich neu, und schreckt mich auch nicht wirklich ab, die Dinger weiter zu benutzen... erstmal abwarten was da bei rumkommt...
Kommentar ansehen
14.04.2011 15:59 Uhr von LordL
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt und @buzzensteiner2008: @JesusSchmidt:

Der Grund zb: Ich hab ein iPhone 4 mit Tmobile Simlock, mache aber gerade ein Semester in Spanien und kann das iPhone hier nicht wirklich nutzen :)

@buzzensteiner2008
Ja, die Anzeige wurde bei meinem Kumpel auch fallen gelassen...Außerdem benutzen das bestimmt viele.
Kommentar ansehen
14.04.2011 21:35 Uhr von 8UrN3r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wtf. also wenn ich das richtig verstanden habe mit der rebelsimcard kann ich mein baseband 03.10.01 unlocken?

mit der gevey simcard gabs ja das problem mit der 112 hotline.
besteht das mit der rebel nich?

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?