14.04.11 12:17 Uhr
 2.789
 

Fußball: "Passives Abseits" spaltet die Bundesliga

Die geltenden Abseits-Regeln in der Fußball-Bundesliga sorgen Woche für Woche für Diskussionen. Die Diskussion um eine mögliche Abschaffung des "passiven Abseits" zieht weite Kreise.

Zehn Bundesliga-Trainer sprachen sich dafür aus, dass die Regel zum "passiven Abseits" abgeschafft wird, wohingegen fünf Trainer die Regel befürworten. Die übrigen drei Trainer wollen eine Modifizierung der Regel.

Jupp Heynckes ist der Ansicht, dass abgepfiffen werden sollte, sobald ein Spieler im Abseits steht, wohingegen Mirko Slomka "interessante taktische Varianten" in der "passiven Abseits-Regel" sieht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, Bundesliga, Regel, Abseits
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2011 12:55 Uhr von HBeene
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Und wenn 100% der Liga sagen ist Müll solang die FIFA sagt JA, ist das völlig belanglos!

Wenn denn mal abgepfiffen würde, wenn es die Abwehr irritiert...dann wärs gut, aber das wird ja nie gemacht!
Kommentar ansehen
14.04.2011 14:34 Uhr von borattheking
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
ich find die regel gut. wie oft ist es schon vorgekommen dass ein torwart sich darauf einstellen musste das ein spieler nach einem freistoß vll zum ball geht und wenn der spieler den ball dann nciht berührt und dieser ins tor geht wäre es ohne die passive abseitsregel ein reguläres tor . von daher 5 trainer top 10 trainer flop :D
Kommentar ansehen
14.04.2011 14:52 Uhr von Böhser ArgoN
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ähm ja bevor man dadrüber diskutiert, sollte man auch mal dadrüber Diskutieren, dass es im Regelwerk heißt, dass im Zweifelsfall für den Stürmer ausgelegt wird.
Wann passiert das mal ?
Ich würde es schwachsinnig finden, die Regel abzuschaffen, wie Slomka schon sagt, kann man sehr schöne taktische Varianten sehen, mit dieser Regel.
Kommentar ansehen
14.04.2011 16:01 Uhr von Peacem4ker
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.04.2011 16:51 Uhr von Chuzpe87
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Achsooo Abseits ganz weg ... also die ganze Zeit neben dem Torwart stehen und auf nen Pass warten so wie damals als Kinder aufm Bolzplatz. Die Regel hat schon seinen Sinn.
Kommentar ansehen
14.04.2011 19:56 Uhr von Peacem4ker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
genau: weil das in jedem andern Sport, bspw hockey (is am ehesten vergleichbar, bei kommt ja immer das "argument" das feld is so viel kleiner und so), auch so passiert
Kommentar ansehen
14.04.2011 20:20 Uhr von Brecher
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da kommt das Argument das Feld ist kleiner auch zurecht, da kann dann keiner 20 Meter weit weg stehn und sich n halbes Jahr Zeit nehmen abzuschließen... Wer Abseits abschaffen will hat keine Ahnung von Fußball. Und für das passive Abseits bin ich auch weiterhin, ist vielleicht für manche kompliziert, hat aber alles seinen Sinn.
Kommentar ansehen
14.04.2011 21:12 Uhr von Peacem4ker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da fehlt was: Bei dem Satz in Klammer bei mir fehlt natürlich noch ein "Handball"... beim Hockey is das Feld 91*55 Meter groß, das is zwar kleiner, aber nun wirklich nicht entscheidend viel kleiner als beim Fussball. Und selbst wenn einer vorne steht, dann geht halt EIN abwehrspieler mit nach hinten und so weiter... dadurch kann es sich kaum wirklich jemand leisten einfach vorne stehen zu bleiben... anderes Beispiel wäre noch Australien Football, dort gibts auch kein Abseits o.ä.
Wie das beim Polo oder so aussieht hab ich keine ahnung, werd ich mir aber vllt gleich nochmal ergoogle ;)
Kommentar ansehen
15.04.2011 00:54 Uhr von Kampfguppy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt auch beim Eishockey z.B Abseits!
Fussball ohne Abseits is doch total daneben!!
Kommentar ansehen
15.04.2011 20:40 Uhr von Peacem4ker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Argument? Nachdem Argument von oben ist Eishockey, eben so wie Handball, ein schelchter vergleich da viel kleineres Spielfeld ;)
Unabhängig davon finde ich die Abseitsregel beim Eishockey bedeutend besser als die beim Fussball

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?