14.04.11 12:01 Uhr
 155
 

Lohnplus in der Bauwirtschaft

Der neu beschlossene Tarifvertrag in der Bauwirtschaft sieht eine zweistufige Anhebung der Entgelte vor. Demnach steigen die Löhne im Westen zum 1. Mai um drei Prozent und zum 1. Juni 2012 um weitere 2,3 Prozent. Im Osten sind ab Juni 3,9 Prozent und ab 1. August 2012 weitere 2,9 Prozent vorgesehen.

"Keine Seite ist mit dem Ergebnis von Grund auf zufrieden, aber es ist ein Kompromiss, der sich in der Mitte aller Interessen bewegt", sagte der als Schlichter fungierende ehemalige Wirtschaftsminister Wolfgang Clement. Ursprünglich hatten die Arbeitnehmer eine Anhebung um 5,9 Prozent gefordert.

Auch bei den Mindestlöhnen wurden Erhöhungen beschlossen: Im Osten werden ungelernte Kräfte ab 2012 25 Cent mehr verdienen. Eine weitere Erhöhung um 25 Cent erfolgt im Jahr 2013. Im Westen wird der Mindestlohn ab 2012 um fünf Cent auf 11,05 Euro ansteigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SinisterRouge
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Lohn, Anhebung, Tarifvertrag, Baubranche
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?