14.04.11 12:01 Uhr
 151
 

Lohnplus in der Bauwirtschaft

Der neu beschlossene Tarifvertrag in der Bauwirtschaft sieht eine zweistufige Anhebung der Entgelte vor. Demnach steigen die Löhne im Westen zum 1. Mai um drei Prozent und zum 1. Juni 2012 um weitere 2,3 Prozent. Im Osten sind ab Juni 3,9 Prozent und ab 1. August 2012 weitere 2,9 Prozent vorgesehen.

"Keine Seite ist mit dem Ergebnis von Grund auf zufrieden, aber es ist ein Kompromiss, der sich in der Mitte aller Interessen bewegt", sagte der als Schlichter fungierende ehemalige Wirtschaftsminister Wolfgang Clement. Ursprünglich hatten die Arbeitnehmer eine Anhebung um 5,9 Prozent gefordert.

Auch bei den Mindestlöhnen wurden Erhöhungen beschlossen: Im Osten werden ungelernte Kräfte ab 2012 25 Cent mehr verdienen. Eine weitere Erhöhung um 25 Cent erfolgt im Jahr 2013. Im Westen wird der Mindestlohn ab 2012 um fünf Cent auf 11,05 Euro ansteigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SinisterRouge
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Lohn, Anhebung, Tarifvertrag, Baubranche
Quelle: www.fr-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?