14.04.11 11:46 Uhr
 1.256
 

Formel 1: Mercedes zieht Neuaufbau des Rennwagens in Betracht

Aufgrund der aktuell schlechten Ergebnisse von Nico Rosberg und Michael Schumacher beim Mercedes-GP-Formel-1-Team zieht der Teamchef Ross Brawn einen kompletten Neuaufbau des Boliden in Betracht.

Vor allem durch Sätze wie: "Wir wussten, dass das neue Auto zu Beginn eine Gurke werden würde. Was wir nicht wussten, ist, dass es eine solche Gurke werden würde" von Rosberg wird die aktuelle Lage deutlich.

Aktuell sehe man keine Möglichkeit, die Probleme durch einzelne Verbesserungen in den Griff zu bekommen, da es an mehreren Stellen - wie zum Beispiel am KERS, an der Aerodynamik und dem Motorenumfeld - Probleme gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LMS-LastManStanding
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Mercedes, Michael Schumacher, Nico Rosberg, Ross Brawn
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2011 11:46 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es schon heftig welche Probleme Mercedes GP hat, denn nach den letzten Testergebnissen im Winter sah es eigentlich nicht so schlecht aus. Ich denke auch selbst wenn sie ein neues Auto hinstellen und es perfekt funktionieren würde, wäre der Titel so nicht mehr zu holen.
Kommentar ansehen
14.04.2011 15:04 Uhr von Prrrrinz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frage mich: Ist das denn überhaupt noch drin mit dem beschränkten Mitteln die jetzt nurnoch zugelassen sind?
Kommentar ansehen
14.04.2011 18:25 Uhr von Blubbermax
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Rossi soll nich so viel rumsabbeln sonder machen. Übrigens, Neuaufbau ist nicht gleich neu-Konstruktion. Von daher ist das schon möglich. Aber ohne Tests... An irgendwelche Titel braucht man in der aktuellen Situation nicht mal ansatzweise zu denken.
Kommentar ansehen
14.04.2011 18:34 Uhr von Prrrrinz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Blubbermax: Bitte bitte nicht Rossi mit Rosberg vergleichen.
Kommentar ansehen
14.04.2011 18:41 Uhr von Blubbermax
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Rossi=Ross Brawn

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?