14.04.11 11:09 Uhr
 1.905
 

Mehr als 1.000 PS im 2,7-Tonnen-SUV: Im Duell schneller als Nissan GT-R

Um den Cadillac Escalade zum echten Renner zu machen, verbaut der US-Tuner zwei Turbolader auf dem 6,2 Liter großen V8 unter der Haube des gewaltigen SUV.

Im Ergebnis darf sich der Pilot nun über 1.021 PS und mehr als 1.300 Nm freuen. Zu welchen Fahrleistungen der 2,7-Tonner damit fähig ist, liefert Hennessey gleich als Beweis mit.

Er lässt das große SUV gegen einen 485 PS starken Nissan GT-R mit Allradantrieb und Launchcontrol antreten. Mit einer Sprintzeit von knapp 3,4 Sekunden auf Tempo 100 gewinnt der Escalade trotzdem knapp.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, PS, Nissan, SUV, Nissan GT-R
Quelle: www.evo-cars.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nissan GT-R mit 2.400 PS stellt Rekord über Viertelmeile in den USA auf
Monster mit 2.200 PS: Nissan GT-R stellt neuen Rekord auf
Nissan GT-R PD750 Widebody: Neue Bilder des Wagens von Prior Design aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2011 11:15 Uhr von Showtime85
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Nichts gegen Hennessey aber: der GT-R fahrer hat sicherlich nicht ganz durch gedrückt 3,4 s...
Die hätten den Escalade mal lieber gegen den Hauseigenen GTR antreten lassen sollen...
Kommentar ansehen
14.04.2011 11:34 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Serien-GT-R braucht ofiziell 3,5 sec. von 0-100. Mit einem guten Fahrer sollten ein paar zehntel weniger rausspringen....

Nur gut für den Escalade, dass es keine Kurven gibt.. ;-)
Auf einer Rennstrecke sähe es wohl etwas anders aus...
Kommentar ansehen
14.04.2011 12:05 Uhr von SunnyDale
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Fehlstart: Im Video in der Quelle sieht man aber deutlich, dass der GT-R Fahrer wesentlich später in Bewegung geht. Trotzdem eine nette Leistung der Tuner ;)
Kommentar ansehen
14.04.2011 12:39 Uhr von kill_switch2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mal ehrlich wenn dann sollten sie schon mit der gleichen motorleistung antreten xD aber mal ganz ehrlich... wer kauft sich ein auto mit 1000 ps und 2,7 t leergewicht... irgendwie die ironie in sich selbst...
Kommentar ansehen
14.04.2011 13:16 Uhr von weg_isser
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Geiles Teil. 1000 PS Glotz, total unsinnig...aber irgendwie geil. Damit mal über deutsche Autobahne brausen.

Da kann man die ganzen 0815-3.0 TDI-Vertretergurken zur Seite schieben, wenn sie bei ca. 250 km/h schlapp machen.
Kommentar ansehen
14.04.2011 14:33 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
fahr damit mal in ne kurve lol :D
Kommentar ansehen
14.04.2011 15:18 Uhr von weg_isser
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Alice_undergrounD: Da gibts mehr als genug Streckenabschnitte die unbegrenzt sind und wo die Kurven unproblematisch sind bei hohen Geschwindigkeiten.

Das die Karre nicht für Kurven gedacht ist, ist ja klar. Es würde auch keiner auf die Idee kommen mit einem Bus Bergrennen zu fahren.


Genauso wie das Gegenteil: Lotusfahrer fahren auch lieber kurvige Landstraßen als Autobahnen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nissan GT-R mit 2.400 PS stellt Rekord über Viertelmeile in den USA auf
Monster mit 2.200 PS: Nissan GT-R stellt neuen Rekord auf
Nissan GT-R PD750 Widebody: Neue Bilder des Wagens von Prior Design aufgetaucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?