14.04.11 10:56 Uhr
 501
 

USA: Restaurant serviert 15 Monate altem Kind Sangria

Jill Van Heest aus Florida plant jetzt ein Restaurant zu verklagen, das ihrem 15 Monate alten Sohn ein Glas Sangria vorgesetzt hat.

Die Frau behauptet, dass sie für ihren kleinen Sohn ein Glas Apfelsaft bestellt hatte. Nachdem dieser von dem Getränk getrunken hatte, benahm er sich auffällig schlecht. Etwas später kamen der Kellner und der Restaurant-Manager zum Tisch.

Erst haben sie versucht, den Plastikbecher, aus dem Jills Sohn getrunken hat, ohne Erklärung auszutauschen. Als die Mutter aber auf eine Erklärung bestand, gab der Kellner zu, dass er ihrem Sohn aus Versehen Sangria eingeschenkt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Kind, Florida, Restaurant, Versehen, Missgeschick, Sangria
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2011 11:11 Uhr von KingPR
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Apfelsaft? Wie verwechselt man den denn mit Sangria? Typisch Amerika?
Kommentar ansehen
14.04.2011 11:20 Uhr von irving
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@KingPR: es soll "tropic Sangria" gewesen sein - eine Mischung aus Weißwein und Saft - hell, also.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN