14.04.11 10:29 Uhr
 4.457
 

BPjM offenbart in Video-Rückblick Arbeitspraktitken vergangener Tage

Ein Rückblick in die Arbeitspraktiken der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien vor 20 Jahren lässt die Institution alles andere als in einem guten Licht erscheinen. Ein humorvolles Video zeigt die damals frisch ins Amt eingestiegene Elke Monssen-Engberding samt Kollegen bei der Arbeit.

Die Prüfer und Prüferinnen schauen sich dabei eher gelangweilt brutale Slasher-Filme an, witzeln über Mordszenen und rauchen eine Zigarette nach der anderen - gerade letzteres war im deutschen Fernsehen damals noch Gang und Gäbe.

Bedenklich aber, dass man einen Minderjährigen für die Prüfung des später indizierten Spiels "Dogs of War" heranzog, weil das eigene Unvermögen eine Prüfung nicht erlaubte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Predator2812
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Video, Jugend, Rückblick, Reportage, BPjM
Quelle: www.looki.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
Wie Wilde!: Deutsche zeugten Baby, um es nach Geburt zu vergewaltigen
Die AfD offenbart ihre rechtsradikalen Sichtweisen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2011 10:29 Uhr von Predator2812
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Das ORIGINAL-Video sowie weitere Infos gibt es über den Quellen-Link. Beim News-Video handelt es sich NICHT um das gemeinte Video. Meine Meinung: Es ist schon bedenklich, dass sichtlich unwissende und unfähige "Prüfer" die Vormundschaft über volljährige Spieler übernehmen. Ob es heute wirklich anders läuft?

[ nachträglich editiert von Predator2812 ]
Kommentar ansehen
14.04.2011 10:30 Uhr von Predator2812
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
WARUM?!?!? Das ist das falsche Video, was man einfach hier in meine News gepackt hat!

>>> http://www.looki.de/...

Was soll das?!

[ nachträglich editiert von Predator2812 ]
Kommentar ansehen
14.04.2011 10:49 Uhr von Dommo
 
+1 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.04.2011 10:51 Uhr von Predator2812
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Dommo: Wohl mehr als genug Spieler ;-)
Heute wird´s wohl nicht anders ablaufen, hehe.
Kommentar ansehen
14.04.2011 11:04 Uhr von NGen
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Predator2812: das video ist das gleiche, hier in der news ist nur eine version, in der vorher noch die entsprechende matz anmoderiert wird
Kommentar ansehen
14.04.2011 11:09 Uhr von Broox
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@NGen: Das selbe Video? Mit einer Laufzeit von etwas unter 3 Minuten kann es wohl nicht das selbe sein wie das vom Newsposter mit etwas über 7 Minuten .... Was die BpJS in einem schönen Licht zeigt.

[ nachträglich editiert von Broox ]
Kommentar ansehen
14.04.2011 11:11 Uhr von Predator2812
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Broox: So sieht´s aus - beide sind grundverschieden.

@NGen:
Interessant, dass du beide Videos miteinander vergleichst...
... wie geht sowas? Sehe nämlich kaum Parallelen.
Kommentar ansehen
14.04.2011 11:42 Uhr von Floppy77
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich, ob die Leute die da heute arbeiten durch die Games kommen oder ob die immer noch auf Hilfe von Kindern angewiesen sind.

Da haben die aber Schwein, dass die Spiele wenn die bei denen landen noch nicht auf dem Index sind, sonst müssten die sich selbst anzeigen, wenn die Kindern sowas zugänglich machen.
Kommentar ansehen
14.04.2011 12:22 Uhr von tim0
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
imho: brauchen wir niemanden der uns in sachen entertainment bevormundet. Auch nicht Pegi.
Kommentar ansehen
14.04.2011 12:23 Uhr von Predator2812
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@tim0: Naja PEGI wäre aber schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Von der USK halte ich mittlerweile gar nichts mehr - von der BPjM erst recht nicht.
Kommentar ansehen
14.04.2011 14:41 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
und wa sis da jetz: so peinlich daran? bloss weil das keine so weichgespülten neodynamischen pussys sind die bei jeder noch so kleinen gespieleten gewaltszene das heulen anfangen?

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?