14.04.11 07:09 Uhr
 387
 

Diabetes begünstigt Krebs

7482 Patienten wurden im Rahmen der DETECT-Studie in deutschen Primärarztpraxen überwacht. Das Ergebnis: Diabetes begünstigt Krebs. 5,1 Prozent der Typ-2-Diabetiker erkrankten im Vergleich zu drei Prozent bei den Nicht-Diabetikern an Krebs.

Das Krebsrisiko war also, bereinigt um Risikofaktoren, um das 1,61 - fache erhöht. Insulin verschlechterte zudem die Überlebenschancen während der Krebstherapie, während das Antidiabetika Metformin das Risiko mindern konnte.

Leber-, Bauchspeicheldrüsen-, Brust- und Harnblasenkrebs sowie drei weitere Krebsarten wurden bevorzugt durch Diabetes ausgelöst. Als Ergebnis der Studie wird Diabetikern besonders empfohlen, an Maßnahmen zur Krebsfrüherkennung teilzunehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KingPR
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Risiko, Diabetes
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2011 07:09 Uhr von KingPR
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Diabetes hat furchtbar viele Nebenwirkungen und ist eine der größten Volkskrankheiten unserer Zeit. In naher Zukunft wird die Zahl der Diabetesfälle durch das Übergewicht weiter zunehmen. Glücklicherweise leben wir auch in einem Zeitalter gesundheitlicher Innovation und ich bin zuversichtlich, dass sich die Therapien in den nächsten Jahren deutlich verbessern.
Kommentar ansehen
14.04.2011 10:59 Uhr von GanxtaKilla
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
test: test
Kommentar ansehen
14.04.2011 11:12 Uhr von GanxtaKilla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsche Schlussfolgerung: Es müsste heißen Zucker begünstigt Krebs und Diabetes.

Jeder der zuviel Zucker verzehrt hat ein erhöhtes Risiko Diabetes zu bekommen und ebenso ein erhöhtes Risiko an Krebs zu erkranken. Zucker schädigt das Immunsystem, dieses ist jedoch unter anderem verantwortlich dafür, dass entartete Zellen aussortiert werden. Da sehe ich den eigentlichen Zusammenhang.

Die können die tollsten Studien machen, aber die Schlussfolgerungen sind oft sinnlos.

[ nachträglich editiert von GanxtaKilla ]
Kommentar ansehen
14.04.2011 19:31 Uhr von D.Row
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Studien/News: begünstigen Dummheit.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?