14.04.11 07:02 Uhr
 4.600
 

Moderator Kena Amoa spricht über seine Arbeit bei "RTL-Exclusiv"

Kena Amoa ist ein Moderator, der bekannt ist durch die RTL-Sendung "Exclusiv". Dort berichtet man zumeist über die Skandale von Prominenten.

In einem Interview heißt es, die Kunst würde in Offenheit und Ehrlichkeit in der Berichterstattung bestehen. Man soll dem Prominenten nach einem Bericht wieder unter die Augen treten können.

Dieses sei ihm, mit wenigen Ausnahmen, fast immer gelungen, äußerte sich der RTL-Moderator weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dani2012
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Moderator, Kena Amoa
Quelle: nachgebloggt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Amy Schumer soll Barbie in Realverfilmung spielen: Es hagelt Beleidigungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2011 07:46 Uhr von jpanse
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Bewerbung als Moderator: Sehr geehrte Damen und Herren,

die Kunst der Berichterstattung besteht in Offenheit und Ehrlichkeit. Man soll dem Prominenten nach einem Bericht wieder unter die Augen treten können.

Dies ist mir, mit wenigen Ausnahmen, fast immer gelungen.

Liest sich wie eine Bewerbung ^^
Kommentar ansehen
14.04.2011 07:49 Uhr von wordbux
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr wichtige "News"??
Kommentar ansehen
14.04.2011 13:12 Uhr von Sampler45
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der typ ist eh nur ein Daniel-Fake, d.h. der wurde nur eingestellt weil die bei Pro7 das vor ihm gemacht hatten...

nichts gegen den typen per se, aber was RTL da betreibt...HMMM

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?