14.04.11 06:44 Uhr
 262
 

Karl-Theodor zu Guttenberg gibt Zustimmung zu Veröffentlichung des Gutachtens

Wie am Mittwochabend bekannt geworden ist, gibt Karl-Theodor zu Guttenberg sein Einverständnis zur Veröffentlichung des Gutachtens bezüglich der Plagiatsvorwürfe.

Wie die Anwälte des Ex-Ministers mitteilten, war er von Anfang an damit einverstanden und hatte lediglich Beschwerde darüber eingelegt, dass Teilergebnisse veröffentlicht wurden, ohne dass die Kommission ein endgültiges Urteil hatte.

Das Gutachten wird voraussichtlich Mitte Mai erscheinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoch2Datum
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Veröffentlichung, Karl-Theodor zu Guttenberg, Plagiat, Zustimmung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2011 06:44 Uhr von Hoch2Datum
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Jo richtig so! Ohne das ganze abstreiten, leugnen und "drohen" wäre sowieso nicht so ein Skandal draus geworden! In dem Bericht steht eh drin was inzwischen die ganze Nation weiß. Also Kopf hoch und durch Herr Guttenberg!
Kommentar ansehen
14.04.2011 08:50 Uhr von tutnix
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
die "ausrede": klingt irgendwie nicht glaubhaft. aber so ist das eben, wenn man öfters beim lügen erwischt wurde, da leidet die glauibwürdigkeit schonmal ;):
Kommentar ansehen
14.04.2011 09:13 Uhr von atrocity
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oha! Da sind wir ja froh das der Herr Dr. Cut & Paste seine Zustimmung gegeben hat!

Hallo? Gehts noch? Das ist schnuppe was der dazu sagt! Die Sache ist von öffentlichem Interesse, immerhin hat er sich einen Titel erschlichen und seine Wähler betrogen (Ich hab en Doktor, wählt mich!)... Als ob es davon abhängt was der Typ will... Soll den Ball mal lieber flach halten.
Kommentar ansehen
14.04.2011 09:42 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Er macht weiter, wie bisher erst aussagen, dass es so oder so war bzw. gegen einen Teil ankaempfen, dann spaeter alles dementieren und ´richtig stellen´... In der Politik, in gesellschaftlichen Aspekten und auch in seiner Doktorarbeit.
Wer jetzt noch meint, dass seine Doktorarbeit nichts mit seinen Leistungen in der Politik zu tun hat, sollte mal schnell zu nem Psychologen gehen und seine Weltansichten neu justieren lassen...
Kommentar ansehen
20.04.2011 09:59 Uhr von Praggy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er wird doch nicht bestraft: warum auch, es besteht doch angeblich kein öffentliches interesse...

also kann es ihm egal sein, was die medien schreiben

http://www.stern.de/...

das deutsche recht ist so daneben, kein wunder, dass jeder kriminelle keine angst mehr hat...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?