13.04.11 20:45 Uhr
 230
 

Ölpreise ziehen wieder an

Zur Wochenmitte ging es für die Ölpreise wieder aufwärts, nachdem die Kurse zuletzt deutlich nachgegeben hatten. Für die heutigen Zugewinne war die positive Entwicklung an den Aktienbörsen ausschlaggebend. Darüber hinaus gingen in den USA die Benzinvorräte zurück.

Am frühen Mittwochabend kostete ein Fass (159 Liter) Nordseeöl der Sorte Brent (Mai-Kontrakt) 122,38 US-Dollar, das waren 1,46 US-Dollar mehr als Dienstag.

Zu diesem Zeitpunkt wurde ein Barrel Öl der Sorte West Texas Intermediate mit 106,89 (106,35) US-Dollar gehandelt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Öl, Anstieg, Barrel
Quelle: www.stol.it

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manager-Umfrage: Apple gilt als innovativstes Unternehmen
L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Ex-Fußballstar Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Müsli-Hersteller Schneekoppe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2011 21:07 Uhr von Freggle82
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Auf die News habe ich schon fast gewartet. Der Ölpreis ist gefallen, der Preis an der Tanke blieb.
Jetzt steigen die Ölpreise wieder, und auch an der Tanke wird es sofort wieder um 6 Cent teurer.

Finde ich toll, dass immer nur die Preiserhöhungen weitergegeben werden.
Kommentar ansehen
14.04.2011 19:36 Uhr von Freggle82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Digitalkaese: Und den Job auch gleich kündigen.

Den größten Anteil an meinem Spritverbrauch hat nämlich der Arbeitsweg. Privat habe ich mich so weit als möglich schon eingeschränkt. Man könnte mein Auto schon fast als Dienstfahrzeug deklarieren ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder zeigt sich mit 26 Jahre jüngeren Freundin auf "Bunte"-Cover
Brigitte Bardot findet #MeToo-Bewegung "scheinheilig und lächerlich"
AfD: Abgeordneter Ludwig Flocken wegen Hetze gegen Islam ausgeschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?