13.04.11 19:56 Uhr
 794
 

Gumpert Apollo nach Unfall nur noch ein Schrotthaufen mit 650 PS

Ein 20-Jähriger aus Glückstadt hat in Brokdorf (Schleswig-Holstein) sein Auto, einen Gumpert Apollo mit 650 PS, zu Schrott gefahren und dabei rund 300.000 Euro Schaden verursacht.

Aus noch ungeklärter Ursache, vermutlich aber überhöhter Geschwindigkeit, kam der junge Fahrer am Abend des 9. April in einer scharfen Linkskurve von der Fahrbahn ab und landete auf einer Weide.

Der Wagen wurde komplett, bis auf das Cockpit zerstört. Der Fahrer und seine 19-jährige Beifahrerin wurden zum Glück nur leicht verletzt. Gegen den 20-Jährigen wird jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KSX_news
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, PS, Crash, Schrott, Apollo, Gumpert
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2011 19:56 Uhr von KSX_news
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Dummheit kennt echt keine Grenzen. Als Fahranfänger so ein Auto zu fahren ist ein Traum, aber ob es gut ist mit so einem leistungsstarken Wagen das Fahren zu erlernen ist eine andere Frage. Ohne Worte.
Kommentar ansehen
13.04.2011 20:38 Uhr von F_Flick
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
News: leider doppelt.

http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von F_Flick ]
Kommentar ansehen
13.04.2011 20:41 Uhr von KSX_news
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sry: Aber die Suche nach bestehenden Beiträgen ist auch suboptimal (man könnte fast sagen schlecht).
Kommentar ansehen
13.04.2011 20:47 Uhr von sammy90
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
wie: kann sich ein 20 jähriger so ein auto leisten?

Das kanns nich sein!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?