13.04.11 17:48 Uhr
 509
 

Toshiba: Notebookfestplatte löscht sich bei Diebstahl selbst

Um die Daten bei Verlust eines Laptops besser zu schützen, hat Toshiba jetzt eine Festplatte angekündigt, die sich in letzter Konsequenz selbst löschen kann.

Zunächst greift bei den Festplatten der MK6461GSYG-Serie ein verbesserter Verschlüsselungsschutz. Eine Funktion zum Löschen der Daten in bestimmten Situationen kann aktiviert werden. So eine bestimmte Situation kann zum Beispiel sein, wenn die Festplatte in ein fremdes System eingebunden wird.

Dadurch würden die Daten nicht nur gelöscht, wenn ein Dieb versucht in die Dateien einzusehen. Auch bei einem eventuellen späteren Verkauf der Festplatte würden sich die Daten automatisch löschen, wenn die Festplatte in das neue System eingebaut wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Diebstahl, Notebook, Festplatte, Toshiba
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2011 19:08 Uhr von Testboy007
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
joo klar wenn ich die Platte wo anders dran stöpseln will, werden Daten gelöscht.... hirnrissig...
Kommentar ansehen
13.04.2011 19:24 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sichern sich die Daten auch noch selber vorher? sorry, konnte nich anders.
Kommentar ansehen
13.04.2011 19:46 Uhr von Hodenbeutel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bin mal auf die nächste Toshiba news gespannt... "Tausende wütende Kunden klagen über verlohrene Daten und ziehen vor Gericht" ^^
Kommentar ansehen
13.04.2011 21:00 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre doch auch: was für jeden der Illegal runterläd oder?^^
Wenn die Polizei die Patte in ihr System steckt... Alles gelöscht.
Oder löscht die Platte genauso ungründlich wie eine Formatierung?
Kommentar ansehen
14.04.2011 10:23 Uhr von atrocity
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@AlphaTierchen1510: Das System löscht besser wie ne normale Schnellformatierung im Windows.

Der verschlüsselt die HDD transparent und löscht einfach Key. Das geht sau schnell und ohne den key kann niemand mehr was mit den Daten anfangen. beim normalen formatieren bleiben genau wie beim löschen meist kleine (oder größere) Dateireste erhalten..

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?