13.04.11 17:04 Uhr
 863
 

Chaos bei der Vergabe von zulassungsbeschränkten Studienplätzen

Seit der Einführung der Bachelor- und Masterstudiengänge, kümmern sich die Universitäten selbst um die Vergabe von zulassungsbeschränkten Studienplätzen. Pleiten, Pech und Pannen bestimmen seit jeher die Vergabe von NC-Fächern. Auch in diesem Jahr bleiben über 17.000 Studienplätze unbesetzt.

Vor der Einführung des neuen Systems war die Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS) für diesen Bereich verantwortlich. Inzwischen betreut sie nur noch die Bereiche Medizin und Pharmazie - allerdings ohne peinliche Zwischenfälle.

Insgesamt bleiben in diesem Jahr fast sieben Prozent aller verfügbaren Plätze unbesetzt. Die schon lange geplante Einführung eines Online-Bewerbungssystems wurde auf Grund von technischer Schwierigkeiten erneut auf unbestimmte Zeit verschoben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SinisterRouge
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Chaos, Vergabe, Studienplatz, Numerus Clausus
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2011 17:44 Uhr von butterblume
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tja: bei mir hats geklappt...
kommt wohl auch sehr darauf an, wie gut die einzelnen universitäten organisiert sind
Kommentar ansehen
14.04.2011 12:21 Uhr von mcWIWI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trotzdem: ist es einfach nur unprofessionell. Im Sommer werden gleich doppelt so viele Abiturienten geben (auf Grund der Abiturzeit-Verkürzung) und da werden erstaunlich viele wieder ohne alles dastehen. Aber jetzt gebe es noch 17.000 Studienplätze zu vergeben?! Ich frage mich echt, wie das im kommenden Wintersemester hinkriegen wollen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?