13.04.11 15:23 Uhr
 263
 

Vulkane enthüllen die thermale Geschichte des Mars

Ein Forschungsteam vom Centre National de la Recherche scientifique (CNRS) und der Université Paul Sabatier in Toulouse hat neue Erkenntnisse über die thermale Geschichte des roten Planeten gewonnen. Sie konnten den ersten vollständigen Überblick über die Abkühlungsprozesse des Mars erstellen.

Als Grundlage der Untersuchung dienten Beobachtungen der Sonde Mars Odyssey. Das Team analysierte in zwölf ehemals vulkanisch aktiven Regionen auf dem Mars die Häufigkeit bestimmter chemischer Elemente (Silizium, Eisen, Thorium), die empfindlich auf die Druck- und Temperaturverhältnisse im Mantel reagieren.

Aus den Daten konnten die Wissenschaftler ableiten, dass der Mantel des Mars mit einer Rate von ungefähr 30-40 Grad Celsius pro Milliarde Jahre abkühlt (Erde: 70-100 Grad Celsius pro Milliarde Jahre). Die Ursache der langsameren Abkühlung ist wahrscheinlich die fehlende plattentektonische Aktivität.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, Oberfläche, Abkühlung
Quelle: www.astropage.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2011 15:23 Uhr von alphanova
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Nach Angaben der Forscher helfen die Daten auch dabei, neue Erkenntnisse über den Verlust des Marsmagnetfeldes, die Atmosphäre des Planeten und andere Fragestellungen zu sammeln.
Das Bild zeigt übrigens Olympus Mons, den höchsten Vulkan im Sonnensystem.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?