13.04.11 14:42 Uhr
 245
 

Bertone-Auktion soll verhindert werden

Auf einer Auktion im Rahmen des Concorso d’Eleganza Villa d’Este sollen im Mai legendäre Bertone-Prototypen versteigert werden (ShortNews berichtete). Allerdings will die Ehefrau von Nuccio Bertone dies verhindern.

Lili Bertone hat bereits für 3,5 Millionen US-Dollar 84 der 90 Prototypen zurückgekauft, die seinerseits bei der Übernahme von Bertone durch Fiat in fremden Besitz gelangten. Die letzten sechs Modelle haben einen geschätzten Gesamtwert von über fünf Millionen Dollar.

Frau Bertones Wunsch ist, dass die Modelle in Turin bleiben und dort im Nationalen Automobilmuseum ausgestellt werden.


WebReporter: Annaberry
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Versteigerung, Auktion, Bertone
Quelle: www.pkwradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler
Saudi-Arabien: Erstmals wurden Frauen im Stadion zugelassen
Glottertal: Kuh wird in Festzelt panisch und verletzt mindestens elf Menschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?