13.04.11 13:59 Uhr
 278
 

Fußball: DFB begnadigt Skandal-Schiedsrichter Robert Hoyzer

Robert Hoyzer machte vor einigen Jahren auf sich aufmerksam, als er als Schiedsrichter mehrere Spiele manipuliert haben soll und in einem Wettskandal verwickelt war (ShortNews berichtete).

Der Deutsche Fußball-Bund hatte jetzt Mitleid mit Hoyzer und hat ihn begnadigt. Hoyzer darf ab sofort wieder Fußball in einem Amateurverein spielen. DFB-Präsident Theo Zwanziger akzeptierte Hoyzers Gnadengesuch.

"Natürlich hat er schwerste Fehler begangen, und es ist völlig klar, dass er das Amt des Schiedsrichters nicht wieder ausüben kann. Aber wir wollen ihm nicht seinen Wunsch verwehren, im Amateurbereich wieder Fußball zu spielen", teilte DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, DFB, Schiedsrichter, Wettskandal, Theo Zwanziger, Robert Hoyzer
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WM-Affäre: Schadensersatzklage von Ex-DFB-Präsident Theo Zwanziger abgewiesen
WM-Affäre: Ex-DFB-Präsident Theo Zwanziger klagt wegen Rufschädigung
Theo Zwanziger darf Katar als "Krebsgeschwür des Fußballs" bezeichnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2011 14:20 Uhr von HBeene
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Spielen oder Pfeifen? Da steht Spielen, also war er auch fürs Spielen IM Amateurbereich gesperrt?

Albern...aber wer will ihn schon als SPIELER, mal abgesehen von der PR! Aber so gut kann er nicht gewesen sein wenn er Schiri geworden ist! ;-D

Oder er kickt wirklich halt bei den Alten Herren oder inner Kreisklasse...wie gesagt, albern ihn dafür zu sperren!

Mal abgesehen davon kann man auch auf Amateurspiele wetten!

Oder hat der DFB festgestellt das so einige Schiris Spiele verschieben?

Letzten Spieltag...3 Fouls im Strafraum, 3 Elfermeter...aber nur 2 Rote Karten! Der Dortmund hat nichtmal Gelb bekommen! Betrug...besonders da die anderen Schiris sagten: Ja wir MUSSTEN Rot geben! Steht so in den Regeln.
Kommentar ansehen
13.04.2011 14:29 Uhr von Holy-Devil
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
HBeene: Aber so die Fußballregeln kennst du, ja?

Rot gibt es zb bei: Groben Foulspiel, Notbremse - hier auch im weiteren Sinne das verhindern eines Tores, siehe WM Uruguay - Handspiel auf der Linie.

Aber es kann auch Fouls im Straufraum geben, die ohne Karte bzw maximal mit gelb zu bewerten sind.

Nur weil es im Straufraum war, war es noch lange keine Notbremse.
Kommentar ansehen
13.04.2011 15:42 Uhr von Copak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Objektiv betrachtet würde ich als Dortmunder allerdings auch sagen das war Rot wegen Verhinderung einer Torchance.

Aber das ist Auslegungssache des Schiedsrichters, er kann meines Wissens nach auch auf ein fahrlässiges Foul entscheiden, wodurch es keine weiteren disziplinarischen Konsequenzen für den Spieler gibt.
Sofort Manipulation, Betrug, Wettskandal usw. zu schreien wegen einer einzelnen Spielszene ist jedenfalls ziemlich daneben.
Kommentar ansehen
13.04.2011 16:33 Uhr von anderschd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch ist, dass es in der "News" heisst: "als Schiedsrichter mehrere Spiele manipuliert haben soll" .
Richtig ist. Er hat definitiv manipuliert und wurde dafür gesperrt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WM-Affäre: Schadensersatzklage von Ex-DFB-Präsident Theo Zwanziger abgewiesen
WM-Affäre: Ex-DFB-Präsident Theo Zwanziger klagt wegen Rufschädigung
Theo Zwanziger darf Katar als "Krebsgeschwür des Fußballs" bezeichnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?