13.04.11 10:15 Uhr
 6.611
 

iPhone 4: Unlock ohne Garantieverlust

Einen permanenten Unlock für das iPhone 3G, 3GS und das iPhone 4 bietet derzeit das Unternehmen CutYourSim an. Die Freischaltung des Telefons soll zwei bis fünf Tage dauern, ohne dabei die Garantie verlieren zu müssen.

Um das Gerät zu entsperren, verlangt das Unternehmen einen Preis von 169,99 US-Dollar. Für diesen Preis erhält der Nutzer noch zwei zusätzliche Micro-SIM-Adapter.

Ein US-amerikanisches Blog vermutet, dass CutYourSim einen Weg gefunden hat, die IMEI-Datenbank von Apple anzuzapfen. Mit der IMEI ermittelt Apple gestohlene oder verlorene Geräte und kann diese dann sperren. Wie weit diese Methode offiziell ist, wird demnächst Apples Reaktion darauf zeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dommo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPhone, Garantie, iPhone 4
Quelle: www.areamobile.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2011 10:15 Uhr von Dommo
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Eine Interessante Methode. Aber ob dies alles mit legalen Mitteln realisiert wird, weiß ich nicht. Und der Preis von 170 Dollar ist jetzt auch nicht so ein Schnäppchen...

[ nachträglich editiert von Dommo ]
Kommentar ansehen
13.04.2011 10:56 Uhr von tobe2006
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
ganz ehrlich: wer is so dumm un gibt dafür 170$ aus?

wer scho zu ("geizig") is es sich legal von tmobile oda so zu holen und deren karte zu nutzen wird wohl kaum noch sone summe zahlen damit er seine karte nutzen kann. gibt ja genung andere möglichkeiten und das sollste selbst der letzte noob hinbekommen, mit den anleitungen die im netz sind...

es einzige was vllt interessant wäre, is eben das es dauerhaft auch für zukünftige ios updates unlocked bleibt, aber mein gott, dann wartet man halt n monat oda so bis die hacker das wieder drausen ham, zumal die änderungen oft nichmal so sin dasses sich lohnt, grad wenn man n gehacktes iphone hat mit zisch cydia sachen...

ich hab mein ip von telecom und nutz auch deren karte, sodass ich darauf nich angewiesen bin. aber trotzdem hab ich ncoh 4.1 weil ehrlich gesagt weder bei 4.2 noch 4.3 sachen geändert wurden die ich "unbedinngt" brauch. dazu läuft das ding komplett rund ohne irgendwelche macken wo mans vllt eher nochmal updaten würd..



ehm achja was mir grade einfällt. garantieverlust is da eigentlich ja auch nicht gegeben. wenn die die imei ändern .. und man sein phone einschickt wird normalerweiße die imei aufgeschrieben die im phone selbst steht, wies beim apple zeugs weiß ich nich bei normalen handy wars immernoch unterm akku oder so. aber wenn die imei rausgeschrieben wird und mans zu apple schickt und die schauen
Kommentar ansehen
13.04.2011 12:21 Uhr von Teralon02
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ein externes Unternehmen: kann einfach nicht zusichern das die Garantie von Apple, bei einer nicht gestatteten Veränderung, nicht verloren geht.

Ausser wenn es im Fall des Falles die Garantie von Apple übernimmt...
Kommentar ansehen
13.04.2011 13:18 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
selbstverständlich verliert man die garantie: zumindest die von apple. falls die nix merken, ist das ganz gewöhnlicher betrug.

cutyoursim ist entweder schlangenöl oder illegal.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?