13.04.11 10:00 Uhr
 776
 

Fußball: Scharfe Kritik von Patrick Bailly an Borussia Mönchengladbach

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach ist vom Vater des ehemaligen Stammtorhüters Logan Bailly, Patrick Bailly, scharf kritisiert worden.

Die Fans und der ehemalige Trainer Michael Fronzeck hätte seinen Sohn durch Pfiffe bzw. mangelndes Vertrauen kaputt gemacht.

Mönchengladbachs Manager Max Eberl wollte diese Kritik nicht unkommentiert lassen: "Es ist einfach Fakt, dass Spieler an Leistung gemessen werden. Die war bei einigen eben nicht mehr so, dass sie Erfolg versprachen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Kritik, Borussia Mönchengladbach, Logan Bailly, Patrick Bailly
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Mönchengladbach verlängert bis 2019 mit Trainer Andre Schubert
Fußball/CL: Borussia Mönchengladbach mit gelungenem PR-Gag
Fußball: Max Eberl bleibt Borussia Mönchengladbach erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2011 10:00 Uhr von urxl
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Fußball-Bundesliga ist nun mal ein Leistungssport. Und wer keine Leistungen bringen, soll hinterher nicht jammern!
Kommentar ansehen
13.04.2011 10:20 Uhr von Babelfisch
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
also: der Bailly hat zweifellos Talent, aber das versteckt er gern. So einen unsicheren Kantonisten kann ein Bundesligist nicht brauchen. Zumal es Gerüchte wegen Verbindungen zur Wettmafia gab, aber das wollen wir mal nicht so ernst nehmen.
Die Borussia hat mit ter Stegen ja nun einen hervorragenden Torhüter aus dem Hut gezaubert.
Kommentar ansehen
13.04.2011 11:07 Uhr von Hell13raiser
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Torwarttrainer Vielleicht sollte man mal über einen neuen Torwarttrainer nachdenken. Kann echt nicht sein, dass jeder talentierte Torwart nach einem Jahr Training bei Uwe Kamps unbrauchbar wird.
Kommentar ansehen
13.04.2011 13:18 Uhr von now06
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das beste: an diesem Torwart ist seine Frau Jessica - googelt mal etwas nach ihr und Ihr versteht, was ich meine :-)

Aber im Ernst - dieser Torwart ist mit Sicherheit nicht bundesligatauglich, die Anzahl seiner Fehlgriffe überwiegen ganz klar! Vielleicht kann er ja Pommes fangen, mit Bällen tut er sich da schwer, ich meine jetzt Fußbälle.

Also, Logan geh zurück nach Belgien, Jessica soll aber bleiben

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Mönchengladbach verlängert bis 2019 mit Trainer Andre Schubert
Fußball/CL: Borussia Mönchengladbach mit gelungenem PR-Gag
Fußball: Max Eberl bleibt Borussia Mönchengladbach erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?