13.04.11 08:00 Uhr
 9.541
 

Köln: Medizinstudent besserte sein Geld als brutaler Zuhälter auf

Am Dienstag wurde in Köln ein Medizinstudent von der Polizei verhaftet, der neben seinem Studium als brutaler Zuhälter unterwegs war.

Dem 30-Jährigen werden unter anderem schwerer Menschenhandel, sexuelle Nötigung, Vergewaltigung, räuberischer Erpressung sowie Freiheitsberaubung vorgeworfen. Auch soll er sich mehrmals der Körperverletzung schuldig gemacht haben.

Zwei 22 und 26 Jahre alte Frauen waren von den Studenten emotional abhängig. Diese schickte er auf den Strich. Das Geld, welches die Beiden erwirtschafteten, steckte er sich zu 100 Prozent in seine eigene Tasche.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Geld, Festnahme, Zuhälter, Medizinstudent
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2011 08:27 Uhr von Lucotus
 
+46 | -17
 
ANZEIGEN
Schwerer Menschenhandel: Gibt es auch leichten Menschenhandel? Oder hat ein Hurrican schonmal "leichte Verwüstungen" hinterlassen?

Sind doch unnötig plakative Adjektive. Man könnte fast sagen, es sind "schwere Adjektive" :)
Kommentar ansehen
13.04.2011 08:29 Uhr von Hirnfurz
 
+30 | -30
 
ANZEIGEN
Dem, den: "Zwei 22 und 26 Jahre alte Frauen waren von den Studenten emotional abhängig."

1. Absatz: "ein Medizinstudent".

Hatte er mehrere Persönlichkeiten oder warum steht er im 3. Absatz in der 5. Person?

Oh, schon ein Minus, ebenso bei meinem Vorredner. Da ist jemand wohl nicht kritikfähig?

[ nachträglich editiert von Hirnfurz ]
Kommentar ansehen
13.04.2011 08:58 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+33 | -4
 
ANZEIGEN
Das passt zur heutigen Nachrichtenlage Die Empörungpresse berichtet heute:

Aus wirtschaftlicher Not griff ein gepflegt wirkender Arbeitsloser zur Selbthilife und erlangte mit einer gefälschten Approbatonsurkunde erfolgreich einen Job an der Paracelsus-Klinik in München. Die Klinik zeigte sich mit der Arbeit des neuen Kollegen so zufrieden, dass sie dem jungen Mann eine Festanstellung anbot.

Hier bringt ein Arbeitsloser endlich einmal die geforderte Eigeninitiative hervor, glänzt durch Arbeit und nicht bloß durch falsche Titel - und schon wieder passt es nicht. Dabei sucht dieses Land doch händeringend nachbilligen "Facharbeitern"!
Kommentar ansehen
13.04.2011 09:21 Uhr von sesh
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
Tja da sieht man wohin wir kommen, wenn Studenten nebenbei arbeiten müssen, und nicht in Ruhe studieren dürfen. Da geht aus finanzieller Not heraus oft gar nichts. Und Einige gleiten dann halt ab in die Illegalität.
Kommentar ansehen
13.04.2011 09:52 Uhr von Copykill*
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
@sesh: In der Quelle steht, das der Medizinstudent noch eine Disco betreibt.

Also wird er wohl genug Kohle haben.
Ich frage mich nur wo er neben der Disco, den 2 Prostituierten, die Zeit für sein Studium hergenommen hat !
Kommentar ansehen
13.04.2011 10:03 Uhr von sesh
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@Copykill*: Ganz im Gegenteil:
Ich schließe daraus, dass die Einnahmen aus der Disco alles andere als ausgereicht haben, und dass er so verzweifelt war, dass er noch ein Nebengeschäft aufmachen musste.

;)
Kommentar ansehen
13.04.2011 10:04 Uhr von F_Flick
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Unterirdische News! Der Autor sollte an seinen Deutschkenntnissen arbeiten.
Kommentar ansehen
13.04.2011 10:04 Uhr von drame
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Den Studenten Den Studenten hätte man halten müssen, der kann bestimmt auch schnell und "günstig" Organspender auftreiben.
Kommentar ansehen
13.04.2011 10:06 Uhr von fallobst
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
@ sesh: so ein bullshit, junge. gibt mehr als genug normale wege als student simpel geld zu verdienen. da muss niemand in die illegalität abrutschen, wenn er/sie es nicht selbst wirklich will.

immer dieses dumme geschwätz und diese entschuldigungen für verbrecher.

aber ahnungslose und naive empörungsfanatiker wie dich gibt es in deutschland ja massig...
Kommentar ansehen
13.04.2011 10:10 Uhr von sesh
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
@fallobst: Lass mich das klarstellen:
Der arme Junge KONNTE gar nicht anders als ein Verbrecher zu werden. So etwas ist wissenschaftlich bewiesen, darüber müssen wir also gar nicht streiten.

Faktoren sind:
- das Umfeld
- der soziale Stand
- genetische Faktoren

Einer oder mehrere dieser Faktoren sind dafür verantwortlich dafür, dass er so gehandelt hat.
Kommentar ansehen
13.04.2011 10:12 Uhr von sesh
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@F_Flick: "Unterirdische News!"
"Der Autor sollte an seinen Deutschkenntnissen arbeiten."

Du verwendest Textbausteine, richtig?
wenigstens hoffe ich das für dich.

Denn: "Unterirdische News!" trifft für drei Viertel der News zu, und "Autor sollte Deutschkenntnisse verbessern" trifft für mindestens die Hälfte aller News zu.
Kommentar ansehen
13.04.2011 10:47 Uhr von ako82
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
erinnert mich an den Film Was nicht passt wird passend gemacht!
Kommentar ansehen
13.04.2011 10:56 Uhr von fallobst
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ sesh: wissenschaftlich bewiesen... wahrscheinlich von denselben gutachtern die alle wochen wieder gerne kinderschänder und andere gewalttäter als "ungefährlich" beschreiben und auf die menschheit wieder loslassen, oder diejenigen, die die armen, armen täter durch ihre ach so schlechte kindheit entschuldigen.

nichts, aber auch gar nichts entschuldigt solche taten.
wenn die leute solche verbrechen begehen, dann tun sie das in erster linie aus freien stücken. natürlich gibts hinterher von denen entschuldigungen ala meine freunde, eltern, lehrer waren gemein zu mir. aber wer das glaubt oder berücksichtigt ist ein geistiger armleuchter oder richter...
Kommentar ansehen
13.04.2011 11:20 Uhr von obias
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Schwerer Menschenhandel: @ Lucotus

es wird im Strafrecht der Menschenhandel und der schwere Menschenhandel unterschieden. Der schwere Menschenhandel hat einen höheren Strafrahmen und es wurden weitere Tatbestandsmerkmale neben dem Menschenhandel verwirklicht, die eine höhere Strafe rechtfertigen.

http://lawww.de/...
http://lawww.de/...
Kommentar ansehen
13.04.2011 11:36 Uhr von sesh
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@fdj_sekretaerin: Ah, die Ethnie oder Nationalität ist also wichtig?
Kommentar ansehen
13.04.2011 11:51 Uhr von TheDingDongDaddy
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
armer student!! jetz lasst doch mal den armen studenten in frieden...der muss halt auch iwie schaun wie er zu seinem geld kommt.studium is ned billig!!!da braucht ma schon nen guten nebenjob (den er ja hatte) ;) :D
Kommentar ansehen
13.04.2011 12:21 Uhr von sesh
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@TheDingDongDaddy: Sehe ich 100% genau so!

Studentinnen drehen halt Pornos um sich das Studium zu finanzieren sobald sie einigermaßen aussehen, und Studenten sind halt mal Zuhälter. :D
Kommentar ansehen
13.04.2011 12:24 Uhr von w0rkaholic
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Und das alles nur wegen den: sonst unbezahlbaren Studiengebühren!
Kommentar ansehen
13.04.2011 12:40 Uhr von sesh
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@fallobst: "nichts, aber auch gar nichts entschuldigt solche taten.
wenn die leute solche verbrechen begehen, dann tun sie das in erster linie aus freien stücken."

Der freie Wille ist eine Illusion.
Das ist neurowissenschaftlich bewiesen. Aber ich finde es interessant, wie sehr am Konzept des freien Willens wie an einer Religion festgehalten wird.
Kommentar ansehen
13.04.2011 12:45 Uhr von TheDingDongDaddy
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@sesh: genau jeder trägt seinen teil als stütze der gessellschaft bei ;) :D

[ nachträglich editiert von TheDingDongDaddy ]
Kommentar ansehen
13.04.2011 12:45 Uhr von sesh
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@daim01: Dämlack. Das Wort heißt "Dämlack".
http://de.wiktionary.org/...

Und ich stimme mit dir überein: wir sollten froh sein, dass wir Deutsche überhaupt in Deutschland geduldet werden. Das ist nämlich keine Selbstverständlichkeit.
Kommentar ansehen
13.04.2011 12:46 Uhr von JagdSieAlle
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
immer das Gleiche die Inhaber der Club´s im Mediapark sind Perser ( vermutlich Iran ) und Albaner und die Kommentarfunktion bei W.O. wie in allen diesen Fällen geschlossen.

http://www.welt.de/...

[ nachträglich editiert von JagdSieAlle ]
Kommentar ansehen
13.04.2011 12:46 Uhr von sesh
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@TheDingDongDaddy: Wieso?
Es gibt auch Pornos für Frauen. 30% aller Pornos werden von Frauen angeschaut. Und ein Zuhälter kann man auch im Callboy-Gewerbe sein. ;)
Kommentar ansehen
13.04.2011 12:49 Uhr von sesh
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@JagdSieAlle: @JagdSieAlle (toller Nickname übrigens):

"die Inhaber der Club´s im Mediapark sind Perser und Albaner"
Mal abgesehen vom Deppenapostroph: Perser _und_ Albaner kann Niemand sein. Entweder Perser _oder_ Albaner. Und darf ich bitte die Quelle für deine Information haben?

Hast du die Pässe der Inhaber gesehen?
Und jetzt komm mir bitte nicht mit "na das weiß doch Jeder". :)

"und die Kommentarfunktion bei W.O. wie in allen diesen Fällen geschlossen."

Die werden schon wissen, warum.
Kommentar ansehen
13.04.2011 12:53 Uhr von TheDingDongDaddy
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@sesh: ARGUMENT!!

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?