13.04.11 07:51 Uhr
 519
 

A19: Wieder Wind-Unfall nur 80 Meter von der Stelle des Massencrashs entfernt

Die Spuren des katastrophalen Massenunfalls auf der Autobahn 19 Ende letzter Woche sind noch nicht lange beseitigt, da krachte es schon wieder.

Nach Angaben der Polizei wurde nur ungefähr 80 Meter von der Unglücksstelle ein Lkw umgerissen. Und wieder war der Wind schuld.

Der Lkw blockierte die Autobahn in Richtung Rostock. Diesmal wurde aber glücklicherweise niemand verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Autobahn, Stelle, Rostock, Wind
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2011 10:28 Uhr von jpanse
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wind verbieten: So ein schwachsinnige News...wer weiss wo noch alles LKW umgefallen sind weil es windig war.
Kommentar ansehen
13.04.2011 11:07 Uhr von Rob550
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ jpanse: Reine Panikmache ist sowas... hauptsache das in solchen Fällen unwirksame Tempolimit kommt.

Wie wäre es wenn man an der Stelle einen Windschutz aufstellt? Lärmschutzwälle haben diesen positiven Nebeneffekt schon. Wäre dauerhaft die günstigste Lösung...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?