13.04.11 06:33 Uhr
 620
 

Daniela Katzenberger stinkwütend: Fans versuchten ihr an den Busen zu fassen

Daniela Katzenberger (24) war vor kurzem in Österreich auf einer Après Ski Party in Ischgl. Doch kaum war sie auf der Bühne, verflüchtigte sie sich auch schon wieder, weil sie entsetzt von den Fans war.

"Das ist widerlich! Die rufen ´ausziehen, ausziehen´ und sie haben versucht, mir an die Möpse zu fassen", äußerte sie sich stinkwütend. Ihr Team musste anschließend auf sie einreden, dass sie gebucht wurde und jetzt nicht einfach gehen kann.

Sie ließ sich umstimmen und kam nach einiger Zeit wieder zurück auf die Bühne. Dabei stellte sie vor den Fans auch klar, dass sie sich nicht ausziehen werde, da die Fans das "Elend" sowieso nicht sehen wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fan, Busen, Daniela Katzenberger, Oberweite
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniela Katzenberger meistgesuchteste Prominente bei Google 2016
Daniela Katzenberger findet: Papstbesuch ist wie Konzert von Justin Bieber
Daniela Katzenberger: Shitstorm wegen Fotos

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2011 07:00 Uhr von rubberduck09
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Bevor ich sowas anfass Geh ich in Baumarkt und hol mir eine Tube Silikon - ist authentischer.
Kommentar ansehen
13.04.2011 07:34 Uhr von shadow#
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Was kann die Frau eigentlich, was ihre Anwesenheit auf einer Bühne rechtfertigen würde?
Kommentar ansehen
13.04.2011 09:34 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
shadow das was die ´Fans´ von ihr wollten...das kann sie...sofern man da von Koennen reden kann...
Ich mein, wer mit sowas erst ins Rampenlicht kam und darueber sich auch weiterhin vermarktet, der muss sich so nicht wundern....aber watt solls...
...ich weiss aber langsam auch nich mehr. Ich will (fast) keinen Menschen hier fuer Dumm verkaufen. So manche fragwuerdige Sendung schaue ich mir auch mal zum Abschalten an und ich moechte micht nicht wirklich zu einer ´Unterschicht´ oder einer ´ungebildeten Gruppe´ zaehlen. Aber bei einigen Sendungen ist es schon etwas schwerer zu erkennen, wenn Menschen nur eine Rolle spielen und nicht sich selbst. Diese Sendungen werden aber von einigen Ernst genommen oder werden nicht abgeschaltet, obwohl sie so schlecht sind. Ich hab mir mal zur Ueberbrueckung von Galileo ne Zeit lang X-Diaries angetan, einfach nur zum Raten, was die Autoren sich fuer die naechste Szene gedacht haben. Mittlerweile ist das so schlecht, da schalte ich die Kiste gleich ab....zurueck zum Thema...also entweder gibt es Menschen, die schauen sich das nur so an, ohne sich da reinzusteigern oder es sind Menschen, die nehmen sowas ernst oder es sind Menschen, die eine gewisse Schadenfreude dafuer entwickeln, fuer das, was gerade im TV passiert, unabhaengig davon, ob das nun gespielt ist oder nicht. Nimmt man nun noch die beteiligten Personen aus diesen fragwuerdigen Sendungen dazu, so bleibt als einzige wuerdige Gruppe die erste uebrig, die mit einer gewissen Distanz an solche Sendeformate rangeht. Die Quoten dieser Sendungen duerfte aber bestaetigen, dass die Mehrheit der Bevoelkerung aus den anderen Gruppen kommt.
Da entwickelt sich ja glatt fuer manche Flitzpiepen ein neuer Berufszweig: Dieser Typ aus dem gestrigen Artikel, der bei der taff-Sendung nen Beitrag hatte...warum machen solche Typen wie er das? Ich habe mal darueber nachgedacht und als ich gelesen habe, in was fuer komischen Sendungen und pseudo-Dokus er schon aufgetreten ist...die Med